Berufliche Oberschule (Regensburg)

Energie macht Schule

Beim Bau eines Bildungskomplexes in Regensburg wurden innovative Lösungen zur Energieeinsparung umgesetzt

Projekt:
Berufliche Oberschule in Regensburg

Bauherr:
Stadt Regensburg

Architektur:
Schulz und Schulz Architekten, Leipzig

Verarbeitung Dämmung:
Klinkerzentrum Roland Weigel GmbH & Co. KG, Mellrichstadt

Dämmmaterial Außenwände:
URSA GEO KDP 32/V

BGF Schule:
13.730 m² (1. Bauabschnitt),
5.110 m² (2. Bauabschnitt)

BGF Schule, Außengerätehaus:
3.895 m²

Kapazität:
53 Klassen, 1.400 Schüler

Bauzeit:
Sommer 2013 bis Sommer 2016

Baukosten:
ca. 65 Mio. Euro

Bisher waren die Schüler der Beruflichen Oberschule in Regensburg in verschiedenen Gebäuden über die ganze Stadt verteilt untergebracht und mussten sogar mangels Platz in Containern unterrichtet werden. Nun haben die Strapazen ein Ende: Nach vier Jahren Bauzeit wurde mit der Fertigstellung eines neuen Gebäudekomplexes die größte Schulbaumaßnahme in der Geschichte der Stadt abgeschlossen. Ein innovatives Energie- und Technikkonzept sichert den nachhaltigen und umweltfreundlichen Betrieb der Oberschule.

Weitere Baustellen:

Bürohochhaus „Eclipse“ (Düsseldorf)

Städtebaulicher Hingucker

Bild1
Bewährte Schalungslösungen und Sonderkonstruktionen bei der Erstellung des 60 m hohen Bürohochhauses „Eclipse“

Wohnanlage „An der Kotsche 43-73“ (Leipzig)

Mit der „Platte“ in die neue Zeit

bpz0921BaustelledesMonats1
Im Zuge der Kernsanierung einer Wohnanlage in Leipzig-Grünau wurde auch der Wärmeschutz verbessert

Carolabrücke (Dresden)

Mit Leichtigkeit verbreitert

bpz0821BaustelledesMonats1
Bei der Sanierung der Dresdner Carolabrücke werden Carbonbewehrungen in die Betonschicht eingearbeitet

Bunker St. Pauli (Hamburg)

Betonklotz bekennt Farbe

Bild 1
Alter Flakbunker in der Hamburger Feldstraße bekommt einen modernen Überbau und einen öffentlichen Dachgarten

Roche-Areal (Basel)

Betonwerk vor der Haustür

Bild1
Mobile Betonmischanlagen ermöglichen beim Umbau des Basler Roche-Areals eine effiziente Rohstofflogistik

Wohnquartier „elements“ (Karlsruhe-Knielingen)

Luftschall ökologisch ausgesperrt

Bild 1
In Karlsruhe wird ein Wohnquartier in nachhaltiger Holzbauweise gebaut – entlang einer lärmintensiven Bahntrasse

Hadelner Kanalschleuse (Niedersachsen)

Zukunftssicherer Küstenschutz

bpz0221BaustelledesMonats1
Neubau der Hadelner Kanalschleuse soll die Küsten sicherer machen und den Risiken des Klimawandels vorbeugen