Hieber: Betonfertigteile für Aufzugsschächte

Einbaufertige Geschossverbindungen sparen Zeit

Hieber Betonfertigteilwerk GmbH

Anschrift:
Krautgartenweg 8
86441 Wörleschwang
Deutschland

Mit maßgefertigten Schachtelementen aus Beton bietet die Hieber Betonfertigteilwerk GmbH aus Wörleschwang komplett einbaufertige Geschossverbindungen an, die die Montage von Aufzugsschächten erheblich beschleunigen. Die schlanken Systemkomponenten werden vierseitig gegossen und vollausgestattet geliefert. Weil Einbauteile wie Halfenschienen und Gerüsthülsen bereits werkseitig in die Fertigteile integriert werden, entfallen auf der Baustelle zahlreiche Arbeitsschritte. Mit den Schachtelementen von Hieber erübrigen sich zum Beispiel sämtliche Schalungsarbeiten, aber auch lange Trocknungszeiten. Weiterer Pluspunkt in der Praxis: Die Just-in-time-Lieferung macht zusätzlichen Lagerplatz auf der Baustelle überflüssig.

Die maßgefertigten Schachtelemente werden laut Herstellerangaben den hohen Ansprüchen von Architekten an schlanke Bauteile gerecht und überzeugen bei Neubauprojekten genauso wie bei Bestandssanierungen. Zugleich erfüllen sie den Wunsch von Bauherren nach einer wirtschaftlichen Schachtlösung und kommen auch Fachhandwerkern entgegen, die von der unkomplizierten Montage profitieren. Hieber arbeitet schon bei der Planung eng mit dem Aufzugsbauer zusammen. Deshalb kann das Unternehmen alle Einbauteile und Aussparungen wie Türöffnungen und Absturzsicherungen bereits werkseitig in die Fertigteile integrieren. Das Unternehmen zeichnet sich auch durch seinen Service aus. Über ein ausgeklügeltes Logistikkonzept können die Betonfertigteile  je nach Baufortschritt abgerufen und geliefert werden. So können Engpässe beim Lagerplatz auf der Baustelle vermieden werden.

Einfache und schnelle Montage

Bei der Herstellung seiner Schachtelemente nimmt der Betonfertigteilspezialist Rücksicht auf die Besonderheiten einer Baustelle. Wenn die Krankapazitäten vor Ort eingeschränkt sind, werden die Schächte einfach auf mehrere Elemente aufgeteilt, damit das Limit beim Kraneinsatz nicht überschritten wird. In der Regel bringen die Hieber-Elemente je nach Größe ein Gewicht von 5 bis 18 t auf Waage. Auf der Baustelle lassen sich die Systemkomponenten dann einfach und schnell montieren.

Auf welche Art sie dabei miteinander verknüpft werden, hängt von ihrer Umgebung ab: Bei Aufzugsschächten im Innenbereich, die keinen Wettereinflüssen wie Schnee und Wind ausgesetzt sind, sowie statisch nicht mit dem Gebäude verbunden werden, sorgt eine Hüllwellrohr-Steckverbindung für eine ausreichend stabile Verbindung. Bei außenliegenden Schächten sowie Schächten, die zur Aussteifung des Gebäudes benötigt werden, werden die Betonelemente dagegen mit einer durchgehenden Schraubbewehrung zusammengehalten. Diese liegt in einem Hüllwellrohr, das vom Anschluss im Fundament bis zur Deckplatte reicht und über die gesamte Schachthöhe mit Vergussmörtel verfüllt wird.

Die Aufzugsschächte werden immer vierseitig gegossen. Ihr Schachtinneres muss mindestens 1,5 x 1,5 m und darf höchstens 3,5 x 2,5 m groß sein; die Wandstärken variieren zwischen 15 bis 30 cm. Die Höhe der Betonelemente kann bis zu 7 m betragen, wobei die geschosshohe Ausführung der Regelfall ist, um den Versetzaufwand und die Nacharbeiten möglichst gering zu halten. Gemäß des Systemgedankens bietet Hieber auch die Aufzugsunterfahrt als Fertigteil an, die mit druckwasserdichtem Anschluss geliefert werden kann.

Weitere Produkte des Herstellers Hieber Betonfertigteilwerk GmbH :

Pumpensumpf Typ SA von Hieber
Hieber Pupensumpf
Für Bauten im Grundwasser
Der neue Hieber Pumpensumpf mit Abdichtungsprodukten von StekoX spart Zeit am Bau. Der Verarbeiter muss vor Ort nur noch seitlich anbetonieren.

Weitere Produkte aus der Kategorie Beton / Betonsanierung:

Solidian: Bewehrungsfixierung Hans Fix
Die Fixierung Hans Fix verhindert, dass die Bewehrung aufschwimmt bzw. absinkt, und verzichtet dabei auf Abstandshalter. (Bild: solidian GmbH)
Verhindert Aufschwemmen und Absenken
Beim Betonbau kommt es immer wieder vor, dass die Bewehrung aufschwimmt bzw. absinkt. Besonders häufig tritt dieser Effekt bei innovativen nicht metallischen Bewehrungen aus Carbon- und Glasfasern auf. Doch damit die Tragfähigkeit und Dauerhaftigkeit der Betonbauteile auch langfristig erhalten bleibt, muss die geforderte Betonüberdeckung eingehalten werden. Dank der Fixierungsvorrichtung „Hans Fix“ lässt sich dies mit wenigen Handgriffen sicherstellen: Hierfür legt der Verarbeiter die Vorrichtung auf die Schalungskanten auf und stellt die statische Nutzhöhe bzw. die Betonüberdeckung an der Vorrichtung ein – hierbei kann er millimetergenau arbeiten. Zusätzlich spannt er mithilfe einer Federeinrichtung die Bewehrung leicht vor, was den Vorteil hat, dass sie nicht durchhängt. Nachdem diese Arbeitsschritte durchgeführt sind, kann betoniert werden. Sobald der Beton verdichtet ist, wird ein Hebel betätigt und die Bewehrung löst sich aus den Haken.
Mall: Sickertunnel CaviLine
Volumen von 7 – 250 m3 und Sickerflächen von 20 – 150 m2 sind mit dem Sickertunnel CaviLine besonders wirtschaftlich herzustellen. (Bild: Mall GmbH)
Platzsparend und kostengünstig
Der neue Sickertunnel CaviLine der Mall GmbH aus Stahlbeton ist eine stabile, platzsparende und kostengünstige Lösung zur Versickerung von Regenwasser. Durch seine flache, breitflächige und oberflächennahe Bauweise ergibt sich ein günstiges und volumensparendes Verhältnis zwischen Hohlkörpervolumen und Sickerfläche. In Kombination mit einer Behandlungsanlage eignet er sich besonders für den Einsatz zur Linienentwässerung von Dach- und Verkehrsflächen.
Dennert: Massive Fertigdecken für den Holzbau
Massive Fertigdecken für den Holzbau
Beton trifft Holz
Dennert: Massive Fertigdecken für den Holzbau
Cemex: Promptis-Transportbetone
Cemex Promptis-Transportbetone
Für zügigen Bauablauf
Der Faktor Zeit spielt gerade bei der baulichen Erhaltung und Instandsetzung von Verkehrsflächen eine immer größere Rolle: Auftraggeber haben den Anspruch, störende Sperrmaßnahmen so kurz wie möglich zu halten und den Verkehr zügig wieder freizugeben. Eine Lösung aus dem Hause Cemex wird besonders Unternehmen aus dem Verkehrsflächenbau aufhorchen lassen, denn die Promptis-Transportbetone zeigen einen besonders schnellen Anstieg der Druckfestigkeit, was einer frühen Verkehrsfreigabe zu Gute kommt. Nach acht Stunden werden bereits ~18 N/mm² erreicht, sechsmal mehr als bei anderen Betonen mit schneller Festigkeitsentwicklung.
Schöck: Trittschalldämmelement Tronsole Typ T
20 % mehr Tragfähigkeit für Decken ab 180 mm Dicke: das weiterentwickelte Trittschallelement Tronsole Typ T. (Bild: Schöck)
Tragfähigkeit um 20 % erhöht
Mit der neuen DIN 4109 „Schallschutz im Hochbau“ werden die Anforderungen an den Trittschallschutz bei Treppen verschärft. Die Tronsole Typ T des Bauprodukteherstellers Schöck erfüllt diese Anforderungen. Im Zuge einer Weiterentwicklung des Produkts konnte die Tragfähigkeit für Decken ab 180 mm Dicke um 20 % erhöht werden. Das Herzstück der Tronsole Typ T, das Elastomerlager Elodur, verbindet dabei sehr gute Schalldämmung mit hoher Tragfähigkeit bei geringer Einfederung
Dennert: Raumklimadecken "DX-Therm"
Die Elemente der Raumklimadecke werden als Einzelstück nach Plan gefertigt und als trockenes Bauteil montagefertig auf die Baustelle geliefert. Röhrenförmige Hohlräume für Heizung, Belüftung oder andere Installationen werden bereits werksseitig integriert.
Wohlige Wärme durch Systemfertigdecken
Der Baustoffspezialist Dennert bietet die Raumklimadecken „DX-Therm“ mit integrierter Flächenheizung oder -kühlung sowie der Möglichkeit zum Einbau einer Be- und Entlüftungsanlage an.
Saint-Gobain Weber: Balkonsanierung aus einer Hand
Korrosionsbedingte Abplatzungen an Bauteilen aus Beton lassen sich mit dem Betonsanierungssystem „weber.rep duo“ von Weber einfach und schnell sanieren.
Komplettsystem für die Sanierung von Balkon und Terrasse
Für die Sanierung von Terrassen und Balkonen hat der Baustoffhersteller Saint-Gobain Weber ein Komplettsystem zusammengestellt.
fischer: Ultracut FBS II
Durch ihre spezielle Sägezahngeometrie schneidet die Betonschraube Ultracut FBS II von Fischer schnell und tief in den Beton und bildet Verbindungen mit hoher Zugkraft.
Betonschraube für den Haltewunsch in schwierigem Terrain
Bauteile mit hohen Lasten sicher in gerissenem Beton verankern: Dies verspricht Fischer in Bezug auf die Betonschraube Ultracut FBS II.