zum Newsletter anmelden
 

Naltec Wassernebelsystem

Staubbelastung reduzieren

B + W, Bottrop Gesellschaft für Innovative Produkte

Anschrift:
Boschstraße 12a
46244 Bottrop

Der Spezialanbieter B + W Gesellschaft für Innovative Produkte aus Bottrop bietet mit seinem Wassernebelsystem, das unter der Marke Naltec hergestellt und vertrieben wird, eine wirksame und von der BC RCI anerkannten Methode an, um die neuen Grenzwerte zu erreichen und sogar zu übertreffen.

Die Anlagen werden ebenso zur Luftbefeuchtung, Gas- und Materialkühlung sowie zur Geruchsbekämpfung eingesetzt. Der künstlich erzeugte Wassernebel, dem morgendlichen Nebel in der Natur abgeschaut, ist eine Wasserwolke superfeiner, schwebefähiger Wassertröpfchen, die in der Lage sind, den Staub an sich zu binden, die Luft praktisch „rein zu waschen".

Über spezielle Wasserdüsen zur Vernebelung in Verbindung mit einem praxisgerechten Pumpensystem wird ein Wasserdruck von nur 10 bar aufgebaut. Dies mit normalem Leitungswasser und sogar Brauchwasser und Tropfengrößen von 5 – 70 my, ein Bereich, der ideal zur Anbindung von Staub ist. Bei Tropfengrößen darunter tritt leicht das Verdunstungsrisiko auf; der Tropfen löst sich auf, ohne seine Staubbindungsfunktion zu erfüllen. Als mobile Sprühnebeleinheit oder stationär eingesetzt, erfüllt ein elektrisch drehbarer Sprühventilator die wichtige Aufgabe, den Nebel so weit wie möglich in die Produktionshallen zu leiten.

Mit unterschiedlichen Sprühkränzen, abgestellt auf den jeweiligen Bedarf, kann der Wassernebel mit Hilfe des Ventilators bis zu 50 Metern weit getragen werden. Spezielle Ventilatorenflügel halten zudem die Lautstärke in Grenzen. Das Naltec-System lässt sich nach Aussagen des Herstellers problemlos auf individuelle Gegebenheiten anpassen und jederzeit ergänzen: durch Winterbetrieb, Funksteuerung, Geruchsvernichtung durch enzymatische Methoden, Anpassung auf vorhandene Anlagen, einschließlich schlüsselfertiger Montage. Dieses Wassernebelsystem erweist sich in der Tat als sehr flexibel und leistungsfähig.

Weitere Produkte aus der Kategorie Baustelleneinrichtung:

Produktionskapazität verdoppelt
12 01 24 SBM 1
Neue Mischanlage ermöglicht bedarfsorientierte Fertigung nachhaltiger Betonprodukte
Acht Monate nach dem Start der Bauarbeiten hat Birco im Mai 2023 an seinem Hauptsitz Baden-Baden eine neue Betonmischanlage in Betrieb genommen. Durch die leistungsstarke und weitgehend automatisierte Anlage kann der Spezialist für Oberflächenentwässerung und Regenwasserbehandlung seine Kapazität verdoppeln und das Kerngeschäft langfristig sichern. Zudem kann nun flexibler als bisher mit kundenspezifischen Rezepturen umgegangen und effektiver an der Entwicklung neuer Betonprodukte gearbeitet werden.
Tanos: Systainer3-Modelle Combi und Sortainer
Der Systainer3 Combi sowie das Schubladen-System Systainer3 Sortainer dienen  als flexible Aufbewahrungslösungen für Baustelle und Werkstatt. (Bild: Tanos)
Gut sortiert auf der Baustelle
Mit den Systainer3-Modellen Combi und Sortainer präsentiert TANOS zwei smarte Neuentwicklungen für den Sortier- und Aufbewahrungsbereich. Der Systainer3 Combi sowie das Schubladen-System Systainer3 Sortainer dienen wie schon die Vorgängermodelle der T-LOC-Reihe als flexible Aufbewahrungslösungen für Baustelle und Werkstatt. Zusammen mit der Design-Überführung in die dritte systainer-Generation bieten die Produktneuheiten zahlreiche Extras: Neben den intuitiven systainer-Schnittstellen, Auszugshilfen und rundum optimierter Stabilität sticht dabei vor allem die neue Möglichkeit zur Fahrzeugaufnahme heraus.
Ellermann: Containerabdeckung Speed-Top
Die Containerabdeckung Speed-Top ist in Sekundenschnelle geöffnet bzw. geschlossen. (Bild: Ellermann Ganderkersee)
In Sekundenschnelle geöffnet
Eine vollkommen neu entwickelte Ladungssicherung für offene Abrolllcontainer (DIN 30722) hat Ellermann Ganderkesee vorgestellt Mit Speed-Top, so der Produktname, ist die Containerabdeckung sekundenschnell geöffnet bzw. wieder geschlossen. Das System wird manuell bedient. Die abgewinkelte Hebelstange wird einfach eingesteckt und dann nach unten gedrückt. Die Hebelwirkung schwenkt die Abdeckung auf die Containerseitenwand. Der Vorgang wird an der zweiten Abdeckklappe wiederholt und schon ist der Container oben komplett geöffnet.
Engelbert Strauss: Neue Werkzeugtaschen und Rucksack
Der neue Handwerkerrucksack und zwei neue Werkzeugtaschen erweitern das flexible System der STRAUSSboxen. (Bild: Engelbert Strauss)
Zwei neue Werkzeugtaschen, eine Laptoptasche und ein geräumiger Handwerker-Rucksack erweitern jetzt das flexible System der praktischen STRAUSSboxen. Der neue STRAUSSbox Rucksack sorgt beim Handwerker für freie Hände. Denn statt links und rechts vollgepackt mit Werkzeugkoffern und Taschen beim Kunden zu erscheinen, wird das gesamte Equipment bis 40 kg einfach auf den Rücken verlagert. Das ist auch praktisch, wenn Werkzeug und Ausrüstung über viele Treppen zur Baustelle transportiert werden muss oder für Dachmontagen oder beim Leitersteigen mit viel Material im Gepäck. Per Klick-System lassen sich alle gängigen STRAUSSboxen mit dem geräumigen Rucksack verbinden. Die Schnittstelle lässt zudem noch die Kombination mit der neuen STRAUSSbox Laptoptasche zu.
Sihga: Pocket Traverse
Auch das Heben schwerer Bauteile ist mit der Kopplung zweier Pocket Traversen problemlos möglich. (Bild: Sihga GmbH)
Große Bauteile einfacher heben
Traversen kommen immer dann zum Einsatz, wenn Lasten über eine gewisse Breite verteilt aufgehängt und anschließend transportiert werden müssen. Dabei steht nicht nur die Stabilität, sondern auch die Sicherheit im Fokus. Die Sihga GmbH aus Gmunden in Oberösterreich hat dazu mit der Pocket Traverse ein Zubehör im besonders kleinen Format entwickelt. Es ist leicht zu transportieren und bietet eine optimierte Lastverteilung. So unterstützt das Produkt einen reibungslosen Bauverlauf. Mit der Pocket Traverse und dem Pick System von Sihga können auch große Teile – beispielsweise aus Holz – ohne Unfallrisiko an den Ort ihrer Bestimmung befördert werden.
ISG/Blömen VuS: Videoüberwachungssystem Video Guard
Kommt jetzt auch für öffentliche Auftraggeber in Frage: das Videoüberwachungssystem Video Guard. (Bild: Video Guard)
Zertifiziert für öffentliche Auftraggeber
Die International Security GmbH (ISG) und die Blömen VuS GmbH sind in das amtliche Verzeichnis präqualifizierter Unternehmen (AVPQ) für den Liefer- und Dienstleistungsbereich eingetragen worden und damit für öffentliche Auftraggeber zertifiziert. Damit kommt künftig auch das kameragestützte Videoüberwachungssystem Video Guard der beiden Unternehmen für die öffentliche Auftragsvergabe in Frage.
Solarbetriebener Lichtmast verbessert die Nachhaltigkeit am Einsatzort
120123 Atlas Copco
Sonnenlicht als Energiequelle
Atlas Copco Power and Flow hat einen neuen bedienerfreundlichen solarbetriebenen LED-Lichtmast herausgebracht, der HiLight S2+, der es dem Anwender ermöglicht, die CO2-Emissionen um bis zu 6 t im Vergleich zu herkömmlichen Technologien zu reduzieren. Der innovative Lichtmast S2+ bietet eine effiziente, hohe Leistung, gute Sichtverhältnisse für die Arbeiter, verbessert die Nachhaltigkeit am Einsatzort und hält die Vorschriften zur CO2-Emission und zum Lärmschutz ein.
Zeppelin Rental erweitert Portfolio an digitalen und nachhaltigen Lösungen
bpz 9 10 Zeppelin Rental
Zukunftstrends auf der Agenda
Auf der bauma präsentiert Zeppelin Rental sein umfangreiches Leistungsspektrum in den Bereichen Maschinen- und Gerätevermietung, temporäre Infrastruktur und Baulogistik. Gezeigt wird u. a. innovative und abgasarme Technik zur Miete aus dem nachhaltigen ecoRent-Programm. Zeppelin Rental informiert zudem über Lösungen in der Verkehrstelematik wie bspw. eine Wiegeeinrichtung, die Möglichkeiten für Kunden im Bereich der digitalen Beschaffung (E-Procurement), die smarte Miet-App Rental+ und vieles mehr.
Haidl: Tragbares WC easyToi
Einfache Lösung auch für Flachdachsanierungen: das tragbare und aufblasbare Toilettensystem EasyToi. (Bild: Haidl GmbH & Co.KG)
Einfache Lösung für Kurzbaustellen
Bei selbst geplanten Sanierungen, kleineren Arbeiten oder Reparaturen sind in den meisten Fällen auf der Baustelle keine WCs vorhanden. Im äußersten Fall kann höchstens noch der Bauherr um Erlaubnis zur Benutzung der privaten Sanitäranlagen gebeten werden. Aber mit Baustellenbekleidung und -schuhen löst dies oft Unmut und Wiederwillen beim Besitzer aus und hinterlässt einen unliebsamen Eindruck. Bei Neubauten ist in vielen Fällen die Baustelleninstallation bereits abgebaut und auch die Baustellentoilette wurde mitgenommen. Das Aufsuchen von alternativen Sanitäranlagen ist mit kostspieligen Fahrzeiten verbunden und unterbricht den produktiven Workflow. Haidl für dieses Problem jetzt die innovative Toilettenkomplettlösung easyToi im Angebot.