zum Newsletter anmelden
 

Rototilt: Positionierungslösung RPS

Jetzt mit mehr Baggersteuerungen kombinierbar

Rototilt GmbH

Anschrift:
Arzberger Str. 4
93057 Regensburg
Deutschland

Die Rototilt Positioning Solution (RPS) ist nun mit noch mehr Baggersteuerungen kombinierbar. Die mit RPS ausgestatteten Schwenkrotatoren von Rototilt sind bereits kompatibel mit Leica, Trimble, Topcon, MOBA/Novatron und L5. Seit Februar 2021 gilt dies nun auch für DigAssist, DigPilot, iDig, Makin 3D, UniControl und XL Pro. Die Positionierungslösung des schwedischen Herstellers wird mit der Baggersteuerung der Maschine verbunden und verleiht dem Fahrer volle Kontrolle über die exakte Position des Anbaugerätes.

Die Funktion macht Aufgaben wie das Anböschen, das Graben in engen Bereichen und das Bewegen großer Erdmassen noch effizienter. Die Kunden erhalten dadurch weitere Optionen bei der Auswahl einer Baggersteuerung bei gleichzeitig unverändert guter Bedienung. RPS führt zu einer größeren Effizienz sowie einen reduzierten Kraftstoffverbrauch.

Weitere Produkte des Herstellers Rototilt GmbH:

Tiltrotator und andere Anbaugeräte sorgen für Arbeitserleichterung
Technik löst Personalprobleme
Technik löst Personalprobleme
Tom Olesen hat die Fa. GaLaBau Andreas Olesen und Sohn mit Sitz in Westerland 2017 von seinem Vater übernommen und das Angebot von der Gartenpflege auf alle Leistungen des GaLaBaus erweitert. Auf Sylt gibt es einiges zu tun, berichtet er. Viele Eigentümer wünschen einen exklusiven Außenbereich und auch der Turnus von Gartenumgestaltungen ist kürzer als andernorts. Der junge Unternehmer beschäftigt zwei Mitarbeiter.
Rototilt/Ringelstetter: Wechsler QuickChange QC60-5 Sandwich
Die Ringelstetter-Sonderanfertigung des Rototilt-Wechslers QuickChange QC60-5 Sandwich in Kombination mit einem Hydrema MX16 ermöglicht den Parallelbetrieb von Anbaugeräten, ohne dass man umschalten muss. (Bild: Rototilt)
Höhere Ölmenge für mehr Power
Die Firma Ringelstetter aus Engelthal bei Nürnberg ist spezialisiert auf Sonderlösungen für Baumaschinen. Neueste Entwicklung ist ein Rototilt QuickChange QC60-5 Sandwich, mit dem es erstmals möglich ist, den vollhydraulischen Wechsler mit der vollen Ölmenge des Baggers zu speisen. Die Angebotspalette von Ringelstetter umfasst hauptsächlich Mobilbagger von Hydrema und Kettenbagger von Eurocomach in der Klasse von 1 bis 20 t. Bei Schwenkrotatoren setzt das Unternehmen seit einigen Jahren auf Rototilt. Die Kunden, vorwiegend aus dem Bereich Forstwirtschaft und Landschaftspflege, fragen verstärkt die Kombination Hydrema-Bagger mit Rototilt R5 an.
Rototilt: Schnellwechselsystem QuickChange
Rototilt QuickChange ermöglichst Baggerfahrern, das hydraulische Anbaugerät zu wechseln, ohne die Kabine zu verlassen. (Bild: Rototilt GmbH)
Deutlich höhere Leistung und Lebensdauer
Der schwedische Hersteller Rototilt bringt im Mai 2020 eine neue Generation vollhydraulischer Schnellwechselsysteme für Schwenkrotatoren, Bagger und Anbaugeräte auf den Markt. Rototilt QuickChange bietet nach Herstellerangaben eine deutlich höhere Leistung, Sicherheit und Langlebigkeit als bisher erhältliche Lösungen. Es handelt sich dabei um eine Weiterentwicklung der bestehenden Rototilt-Technologie für Baggerschnellwechsler.
Rototilt: Schwenkrotator R9
Der Rototilt R9 erreicht ein Losbrechmoment von 500 kNm und verfügt über eine komplett neu entwickelte Hydraulik für sehr große Durchmengen. (Bild: Rototilt GmbH)
Weltweit größtes Modell
Rototilt hat 2019 den Schwenkrotator R9 ür Bagger in der Gewichtsklasse 30-40 t vorgestellt. Laut Rototilt handelt es sich um den weltweit größten Schwenkrotator. Er verwandelt besonders große Bagger in flexible und bärenstarke Werkzeugträger. Der Rototilt R9 erreicht ein Losbrechmoment von 500 kNm und verfügt über eine komplett neu entwickelte Hydraulik für sehr große Durchmengen. Darüber hinaus besitzt er ein starkes Schneckengetriebe mit doppelten Hydraulikmotoren, das hohen Belastungen standhält und für ein maximales Drehmoment sorgt.
Rototilt: Schwenkrotatoren R4, R5, R6 und R8
Die neuen Rototilt-Schwenkrotatoren-Modelle R4, R5, R6 und R8 verfügen ab sofort über einen neuen Stirnseitensensor, der mithilfe der vorhandenen RPS-Funktion die Positionierung weiter verbessert. (Bild: Rototilt)
Höhere Lebensdauer und ruhigerer Lauf
Rototilt bringt mit den Modellen R4, R5, R6 und R8 gleich vier weiterentwickelte Schwenkrotatoren auf den Markt. Dank innovativer Technik werden eine gesteigerte Lebensdauer und ein ruhigerer Lauf erreicht. Ein neuer Rotationssensor gewährleistet zudem eine noch präzisere Positionierung. Das Schneckengetriebe der neuen Ausführungen von R5, R6 und R8 bietet eine optimierte Geometrie und geringere Fertigungstoleranzen für Räder und Schrauben, wodurch der Lauf ruhiger wird und weniger Reibung entsteht. Dank einer neuen Schnecke mit integrierten Schmierkanälen wird die Lebensdauer der Schwenkrotatoren zusätzlich verlängert. Die Modelle sind darüber hinaus mit einer neuen Hochdruckdichtung ausgestattet.
Rototilt: Fully Synthetic Gear Oil
Das vollsynthetische Schmieröl von Rototilt kann bei gleicher Funktion um 50 % höheren Temperaturen standhalten als Mineralöl. (Bild: Rototilt)
Maximiert Lebensdauer der Schwenkrotatoren
Rototilt hat ein völlig neues und verbessertes vollsynthetisches Öl entwickelt, um die Lebensdauer seiner Schwenkrotatoren zu maximieren. Dies wird durch mehrere Eigenschaften des Öls erreicht. Rototilt hat das neue Öl im September 2018 in die Produktion eingeführt. Der Umstieg vom bisherigen Mineralöl auf das neue vollsynthetische Öl ist ein großer Schritt, der viele klare Vorteile bietet. Zum Beispiel kann synthetisches Öl bei gleicher Funktion um 50 % höheren Temperaturen standhalten als Mineralöl.
Rototilts neue Schnellwechsler
Baggerschnellwechsler Rototilt
Sicherer im Baggerbetrieb
Rototilts neue Schnellwechsler

Weitere Produkte aus der Kategorie Baumaschinentechnik:

Woodcracker sorgt für schnelle und sichere Baumfällungen
Durchdachtes Design schafft Mehrwert
Durchdachtes Design schafft Mehrwert
Die Techniker von Westtech haben dem Woodcracker C ein schlankes Design mit großem Schneidvolumen verliehen. Bis zu 60 cm dicke Bäume kann der Fällgreifer damit schneiden. Durch den Anschluss an unterschiedliche Trägerfahrzeuge wird das Anbauwerkzeug nicht nur zur herkömmlichen Baumernte, sondern auch im Gelände, auf Hangflächen, entlang von Verkehrswegen oder zur Problembaumfällung gerne verwendet.
Individuelle Anbauwerkzeuge von Rädlinger
Lange Standzeiten
Lange Standzeiten
Im Kühtai in Österreich erweitert die Tiroler Wasserkraft AG die Kraftwerksgruppe Sellrain-Silz um einen neuen Speicher mit Staudamm. Dabei sollen fast 7 Mio. m3 Erde bewegt werden. Die Rädlinger Maschinen- und Stahlbau GmbH lieferte da- zu die nötige Baumaschinenausrüstung in Form von individuellen Baggerlöffeln und Laderschaufeln.
Tiltrotator und andere Anbaugeräte sorgen für Arbeitserleichterung
Technik löst Personalprobleme
Technik löst Personalprobleme
Tom Olesen hat die Fa. GaLaBau Andreas Olesen und Sohn mit Sitz in Westerland 2017 von seinem Vater übernommen und das Angebot von der Gartenpflege auf alle Leistungen des GaLaBaus erweitert. Auf Sylt gibt es einiges zu tun, berichtet er. Viele Eigentümer wünschen einen exklusiven Außenbereich und auch der Turnus von Gartenumgestaltungen ist kürzer als andernorts. Der junge Unternehmer beschäftigt zwei Mitarbeiter.
Schwenkeinheit erhöht die Einsatzflexibilität des Baggers
Mehr Wirtschaftlichkeit für die Minis
Mehr Wirtschaftlichkeit für die Minis
Seit 50 Jahren konstruiert, entwickelt und produziert HKS an drei Standorten in Deutschland hochwertige Drehantriebe. Nun bringt das familiengeführte Unternehmen ein neues Anbaugerät auf den Markt: Die bislang kleinste Schwenkeinheit XtraTilt BVC 85 wurde speziell für Minibagger mit einem Einsatzgewicht bis zu 1,8 t entwickelt. Zielgruppen sind vor allem GaLaBauer, Baufirmen und Kommunen.
Leonhard Weiss setzt auf Double Lock von Lehnhoff
Doppelt abgesichert
Doppelt abgesichert
Weil für Leonhard Weiss die Arbeitssicherheit auf der Baustelle eine große Rolle spielt, tauscht die Bauunternehmung an 60 Mini- und Kompaktbaggern hydraulische Lehnhoff-Schnellwechsler gegen neue Modelle mit der Lehnhoff-Sicherheitsverriegelung Double Lock aus. Erste Erfahrungen auf Baustellen in Eberstadt und Bad Ditzenbach zeigen, dass die Bautrupps mit diesem System sicher vorankommen. Nicht nur bei Leonhard Weiss kommt das Feature an: Seit der Markteinführung im Juli 2020 hat Lehnhoff rund 4.000 dieser Systemlösungen ausgeliefert.
Durch Telematiksysteme lassen sich Baumaschineneinsätze besser kontrollieren und optimieren
Regie aus der Ferne 1
Regie aus der Ferne
Durch den Ausfall von Anlagen und Maschinen können Industrieunternehmen große finanzielle Schäden entstehen – ein unerwarteter Defekt kann zum Stillstand der gesamten Produktionslinie führen. Auf der anderen Seite wird eine straffe Organisation der Prozesse vorausgesetzt, um eine hohe Produktivität der Anlagen zu ermöglichen. Was in der stationären Fertigung dank fest installierter Technik, durchdachter Planung und Industrie 4.0 relativ einfach zu managen ist, erweist sich bei Baumaschinen, die tagtäglich kilometerweit entfernt an wechselnden Standorten unterwegs sind, als echte Herausforderung. Abhilfe bieten Telematiksysteme, die nicht nur die Wartungsmaßnahmen besser planbar machen, sondern auch Transparenz in die Koordination von Bautechnik bringen.
PPM: GPS-Bauvermessungssystem 10xx RTK
Das ppm 10xx RTK-System ist stabil, leicht und zentimetergenau. (Bild: ppm GmbH)
Präzise Messung auch direkt neben der Hauswand
Die PPM GmbH bietet mit 10xx RTK ein handliches, leichtes und genaues GPS-Bauvermessungssystem. Mit seinen kompakten Abmessungen und einem geringen Gewicht von 130 g ist das Gerät prädestiniert für den mobilen Einsatz auf Baustellen. Trotz der kompakten Größe bietet der ppm 10xx GNSS Sensor eine hohe Genauigkeit. Während bei vielen aktuellen GPS-Empfängern Messungen in direkter Nähe zu Gebäuden oft ungenau oder unmöglich sind, liefert das ppm 10xx RTK-System auch direkt neben einer Hauswand meistens noch zentimetergenaue Positionsdaten - auch bei ungünstigen Bedingungen, beispielsweise bei dichter Bebauung oder im Rohrgraben.
Kramer: Schnellwechselsystem Smart Attach
Smart Attach gibt volle Flexibilität für Anbaugeräte mit und ohne Hydraulikfunktion. (Bild: Kramer-Werke)
Volle Flexibilität mit und ohne Hydraulik
Die Kramer-Werke GmbH stellt sein neues vollhydraulisches Schnellwechselsystem Smart Attach vor. Mit dieser patentierten Weiterentwicklung ermöglicht Kramer, dass spontane Unterbrechungen durch einen Anbaugerätewechsel den geplanten Arbeitsprozess nicht mehr beeinflussen, und verspricht volle Flexibilität bei maximaler Arbeitsleistung. Die bekannte Schnellwechselplatte von Kramer wurde dazu zu Smart Attach weiterentwickelt. Die bewährte Aufnahme bildet weiterhin die Basis von Smart Attach. Die Abmessungen beider Schnellwechselsysteme sind identisch, sodass vorhandene Anbaugeräte weiterhin genutzt werden können.
Liebherr: Schnellwechselsystem LIKUFIX
Mit LIKUFIX ist ein effizienter und sicherer Wechsel zwischen verschiedenen hydraulischen Anbauwerkzeugen möglich. (Bild: Liebherr/Stereolader l509)
Für weitere Radladermodelle erhältlich
Liebherr vergrößert die Verfügbarkeit seines vollautomatischen Schnellwechselsystems LIKUFIX für weitere Radlader-Modelle. LIKUFIX ist ab sofort für die beiden Compactlader L 506 und L 508, für die beiden Stereolader L 507 und L 509 sowie für die XPower-Großradlader bis zum L 580 erhältlich. Wie gewohnt ist LIKUFIX auch weiterhin für die mittelgroßen Liebherr-Radlader L 526, L 538 und L 546 im Angebot.