BKT: Reifen EARTHMAX SR 412

Für Kipper, Lader und Planierraupen

BKT Europe

Anschrift:
Viale Della Republica, 133
20831 Seregno
Italien

BKT hat sein Reifensortiment um den EARTHMAX SR 412 erweitert. Das Modell wurde für die Ausrüstung von knickgelenkten Muldenkippern, Ladern und Planierraupen entwickelt. Der Reifen zeichnet sich durch besonders hohe Stabilität und Widerstandsfähigkeit gegen beschädigende Einwirkungen aus. Das robuste Gehäuse und die Vollstahlgurte ermöglichen es dem EARTHMAX SR 412, schwere Lasten zu transportieren und dabei Risse und Durchschläge zu vermeiden. Das Profil hat ein einzigartiges Design mit einer E-4-Tiefe, die eine außergewöhnliche Traktion und eine hohe Hitzebeständigkeit garantiert, während die kantige Schulter dafür sorgt, dass er einen festen Halt auf dem Boden hat, was dem Fahrzeug mehr Kontrolle und Manövrierfähigkeit verleiht.

Der EARTHMAX SR 412 ist in den Größen 29,5 R 25 und 750/65 R 25 erhältlich. Das neue Produkt reiht sich damit in das Sortiment der OTR-Radialreifen ein, die bei BKT unter dem Markennamen EARTHMAX firmieren und für den Einsatz unter extremen und widrigen Bedingungen konzipiert sind. EARTHMAX zählt über zwanzig verschiedene Produktlinien mit zahlreichen Modellen und Größen.

Weitere Produkte des Herstellers BKT Europe:

BKT: Giant-Reifen EARTHMAX SR 46
Die neue Version des Giant-Reifens EARTHMAX SR 46 für starre Muldenkipper verfügt über einen Durchmesser von über 3 m. (Bild: BKT Europe)
Neue Version mit über 3 m Durchmesser
BKT hat einen neuen Giant-Reifen vorgestellt, den EARTHMAX SR 46 in einer noch größeren Version. Beim EARTHMAX SR 46 handelt es sich um eine innovative Lösung für starre Muldenkipper, die unter ungünstigen Bedingungen in felsiger Umgebung im Einsatz sind, wie man sie im Bergbau, an Staudämmen oder den Baustellen gewaltiger Werke vorfindet. Bisher in der 49‘‘-Version erhältlich gibt es das Reifenmodell nun in der stattlichsten Größe, die BKT je herstellte, nämlich 33.00 R 51.

Weitere Produkte aus der Kategorie Baumaschinentechnik:

G-Baureihe von Hydrema
Hydrema G-Baureihe
Manske mit Innovationen auf der NordBau
In diesem Jahr findet die NordBau wieder in gewohnter Weise statt - ohne Einbahnstraßen, Maskenpflicht und sonstige Einschränkungen im Freigelände. Lediglich die 3G-Regel muss für den Eintritt beachtet werden und für den Besucher, der nicht geimpft oder nicht genesen ist, gibt es entsprechende Testzentren, um sich das dritte „G“ zu sichern. Auf das vierte "G" verweist Peter Möller, der Geschäftsführende Inhaber des Unternehmens Manske PMS Baumaschinen GmbH. Denn das erste Mal wird die neue G-Baureihe des Hydrema MX-Citybaggers einem breiten Publikum vorgestellt - auf einer der NordBau-Ausstellungsflächen von Manske.
Mecalac: Bagger 6MCR und 7MWR
Hydraulischer Baggerdaumen für Mecalac 6MCR & 7MWR mit zweiteiligen Ausleger mit Seitenversatz. (Bild: Mecalac)
Neuer Baggerdaumen bewegt große Objekte
Mecalac bietet einen hydraulischen Baggerdaumen für seinen Skid-Raupenbagger 6MCR und Mobilbagger 7MWR, die mit dem zweiteiligen Ausleger mit Seitenversatz ausgestattet sind, an. Der Baggerdaumen besteht aus vier Zähnen, die am Löffelgestänge montiert sind und von einem Zylinder betätigt werden. Mit diesem Werkzeug lassen sich große und lange Objekt einfach aufnehmen und bewegen und durch einen konstanten Druck des Zylinders auf den Baggerdaumen präzise steuern.
Rösler: EQTrace OPT Datentracker
Mit einem kleinen Kästchen hat man die Funktionen und Daten aller Baumaschinen, Baugeräte und Baufahrzeuge im Blick. (Bild: Rösler Software-Technik)
Alle Baumaschinen, Geräte und Fahrzeuge unter Kontrolle
Der neue EQTrace OPT Tracker von Rösler macht die umfangreiche Datenerfassung von Baumaschinen, Geräten und Fahrzeugen möglich. Mit dem Datentracker können die Position, die Fahrstrecke inklusive Abladepunkte, die Nutzungszeiten, die Batteriedaten einschließlich Tiefentladung, den Diebstahlschutz, die Servicearbeiten (TÜV, UVV etc.), die RFID-Zugangskontrolle, die Schadensanzeige, die Winterdienstkontrolle und die elektronische Maschinenakte festgehalten und dargestellt werden. Damit hat man Bagger, Lader, Kompressoren, Gabelstapler, Lkw, Servicefahrzeuge, Arbeitsbühnen usw. im Blick, und zwar auf PC oder Smartphone. Dabei kann der Nutzer mehrere oder alle Optionen für die Datenauswertung wählen. Nach dieser Wahl richtet sich auch der Gesamtpreis.
Rototilt: Positionierungslösung RPS
Die Positionierungslösung RPS von Rototilt ist mit weiteren Baggersteuerungen kombinierbar. (Bild: Rototilt)
Jetzt mit mehr Baggersteuerungen kombinierbar
Die Rototilt Positioning Solution (RPS) ist nun mit noch mehr Baggersteuerungen kombinierbar. Die mit RPS ausgestatteten Schwenkrotatoren von Rototilt sind bereits kompatibel mit Leica, Trimble, Topcon, MOBA/Novatron und L5. Seit Februar 2021 gilt dies nun auch für DigAssist, DigPilot, iDig, Makin 3D, UniControl und XL Pro. Die Positionierungslösung des schwedischen Herstellers wird mit der Baggersteuerung der Maschine verbunden und verleiht dem Fahrer volle Kontrolle über die exakte Position des Anbaugerätes.
Steelwrist: TCX-S30/180- und S30/180-Schnellwechsler
Der TCX-S30/180-Schnellwechsler aus Stahlguss kann mit mechanischer und hydraulischer Verriegelung geliefert werden. (Bild: Steelwrist AB)
Neue Optionen für Minibagger
Steelwrist erweitert sein Produktportfolio um vollständig gegossene TCX-S30/180- und S30/180-Schnellwechsler. Beide Typen können je nach Kundenwunsch mit mechanischer oder hydraulischer Verriegelung geliefert werden. Schnellwechsler aus Gussstahl sind hinsichtlich der Kombination aus Festigkeit und Gewicht gegenüber geschweißten Modellen im Vorteil. Zusätzlich werden sowohl der TCX als auch der S30-Schnellwechsler mit einem vorderen Sicherheitshaken geliefert, der den neuen Vorschriften für die Sicherheit von Schnellwechslern entspricht.
Kubota: Dieselmotor D902-K
Kubota's erster Dieselmotor unter 19 kW mit elektronischer Steuerung. Die Entwicklung von schwarzem Rauch wird durch ein neues Verbrennungssystem auf ein unsichtbares Niveau reduziert. (Bild: Kubota Holding Europe)
Erstes Modell für Leistungen unter 19 kW
Die Kubota Business Unit Engine Europe (BUEE) baut ihr Angebot für Industriemotoren mit einem neuen elektronisch gesteuerten Dieselmotor unter 19 kW aus. Der neue 3-Zylinder-Dieselmotor D902-K mit einem Hubraum von 0,898 l ist der erste elektronische CAN-Bus gesteuerte Motor, den der Motorenhersteller für Leistungen unter 19 kW entwickelt hat. Die Serienfertigung des D902-K startet im Jahr 2022.
Liebherr: Ersatzteilset für SCR-Katalysatorsysteme
Das neue SCR-Ersatzteilset von Liebherr: Schnelle Selbsthilfe mit Originalteilen (Bild: Liebherr-Werk Nenzing)
Schnelle Hilfe in Eigenregie
Liebherr hat für die Reparatur der SCR-Katalysatorsysteme von Maschinen der Stufe IV/Tier 4F und Stufe V ein neues Ersatzteilset zusammengestellt. Reparaturen dieser Art erfordern sofortiges Handeln, um die Kosten und Stillstandszeiten auf ein Minimum zu reduzieren. Das Baustellenpersonal kann solche Reparaturen sofort selbst durchführen, ohne Hilfe von extern anfordern zu müssen.
Linser: Baumaschinenlaufwerke
Ein von Linser nach Kundenwünschen maßgefertigtes Laufwerk. (Bild: Linser Industrie Service)
Anfertigung nach Maß
Linser Industrie Service LIS konstruiert und fertigt Laufwerke genau nach Kundenwünschen. Auch Motor, Getriebe und Hydraulik können integriert werden. Wenn man für einen Bagger, eine Raupe, einen Kabelverleger oder einen anderen Maschinentyp ein spezielles Laufwerk benötigt, bietet sich die Linser Industrie Service GmbH LIS aus Troisdorf dafür als Spezialunternehmen an. LIS konstruiert, fertigt und liefert Fahrwerke in gewünschter Ausführung nach Kundenanforderungen.