fischer: Professional App

Bauausführungen per Fingertipp dokumentieren

fischerwerke GmbH & Co. KG

Anschrift:
Klaus-Fischer-Straße 1
72178 Waldachtal

Bauausführende sind verpflichtet, nachträgliche Bewehrungsanschlüsse zu dokumentierten. Das manuelle Ausfüllen der Montageprotokolle beansprucht jedoch viel Zeit, birgt Fehlerquellen und erhöht somit letztlich die Kosten. Daten werden oftmals unleserlich oder unvollständig erfasst. Wesentlich sicherer und effizienter lassen sich die Befestigungsausführungen mit der kostenfreien Montageprotokollfunktion innerhalb der fischer Professional App für Android- und iOS-Smartphones und -Tablets dokumentieren – und über eine PDF-Funktion direkt digital versenden.

Um die Funktion nutzen zu können, müssen sich User für einen myfischer Zugang registrieren, was über die App unkompliziert möglich ist. Eingegebene Daten lassen sich zwischen verschiedenen Geräten synchronisieren. Neben nachträglichen Bewehrungsanschlüssen können alle weiteren Befestigungen mit dem zusätzlich verfügbaren Universal-Protokoll dokumentiert werden. Dazu stehen, nach Anlegen der Baustelle, die zwei unterschiedlichen Dokumente bereit und lassen sich mit den optimierten Feldern, digitalen Vorgaben und weiteren Features intuitiv korrekt ausfüllen. Per Produktauswahl wird das Protokoll auf die jeweils passenden Daten weiter angepasst. Bei Bedarf stehen einfach verständliche Bedienungsanleitungen zur Verfügung.

Die Kopierfunktion der einzeln zu dokumentierenden Punkte vereinfacht und beschleunigt dabei zusätzlich die Anwendung. Unterstützend ermöglichen digitale Vorgaben und der Produktscan durch den Barcode auf der Produktverpackung die Reduktion der Fehlerquote bei der Befüllung. Im Resultat kann die Montageaufgabe beim Kunden vor Ort schneller abgeschlossen und berechnet werden, indem alle relevanten Dokumente zügiger befüllt und verfügbar sind. Wegezeiten, notwendige Rücksprachen auf Grund von unleserlichen Daten und der Verlust der Dokumentationen von der Baustelle in das Büro entfallen.

Auch bei der Archivierung der Unterlagen spart das Tool Ressourcen und verringert die Suchzeit nach den Dokumenten um bis zu 90 %. Die Protokolle müssen mindestens fünf Jahre lang aufbewahrt werden. Dazu muss der Handwerksbetrieb manuell ausgefüllte Dokumente jedoch physisch in Baustellenordnern abheften oder erst einscannen und dann elektronisch ablegen. Dahingegen ist das Montageprotokoll mit der neuen fischer App-Funktion per Fingertipp automatisch archiviert und als PDF verfügbar. Das Dokument kann digital unterschrieben und direkt an den Kunden geschickt werden, statt erst Kopien oder Scans anzufertigen. Anders als bei einer physischen Ablage in Baustellenordnern im Aktenschrank werden zudem die Suchzeiten und der Platzverbrauch im Büro geringgehalten. Aufgrund der schnelleren Auffindbarkeit und besseren Lesbarkeit der getippten statt handschriftlich erfassten Angaben reduzieren sich die Rückfragen zwischen Mitarbeitern im Handwerksbetrieb und lassen sich Kundenanfragen schneller sowie professioneller bearbeiten. Zudem steigert die Montageprotokollfunktion die Nachhaltigkeit und schont die Ressourcen durch den geringeren Papierverbrauch.

Weitere Produkte des Herstellers fischerwerke GmbH & Co. KG:

Fischer: Injektionsmörtel RebarConnect FIS RC II
Der Befestigungsspezialist Fischer etabliert den neuen Injektionsmörtel RebarConnect FIS RC II speziell für nachträgliche Bewehrungsanschlüsse am Markt. (Bild: Fischerwerke)
Bewehrungsstäbe sicher in Beton einbauen
Ob Anschlüsse neuer Wände, Stützen oder Treppen, das Schließen bestehender Deckenöffnungen, das Erstellen von Bodenplatten, Betondecken oder Fundamenterweiterungen – nachträglich mit Injektionsmörtel eingebaute Bewehrungsanschlüsse haben sich im Baualltag bewährt. Entsprechend häufig kommen die chemischen Schwerlastbefestigungen für diesen Anwendungsbereich im Neubau und bei Sanierungen zum Einsatz. Mit dem neuen Vinylester-Hybridmörtel RebarConnect FIS RC II stellt der Befestigungsspezialist Fischer Betonbauern eine starke sowie sichere und wirtschaftliche Lösung für den nachträglichen Bewehrungsanschluss mit ETA zur Verfügung.
Fischer: Akku-Auspressgerät FIS DB S Pro
Je nach Befestigungsaufgabe und Bohrloch können Anwender Mörtelmenge und Druckhöhe mit dem fischer Akku-Auspressgerät FIS DB S Pro individuell und stufenlos dosieren. (Bild: fischer)
Injektionsmörtel kraftschonend verarbeiten
Für die spreizdruckfreie Einleitung höchster Lasten in Beton und Mauerwerk bietet fischer eine Reihe chemischer Befestigungen mit Zulassung an. Mit dem neuen fischer Akku-Auspressgerät FIS DB S Pro können Anwender die Injektionsmörtel jetzt noch kraftschonender und wirtschaftlicher verarbeiten. Wenn hohe Lasten verankert werden müssen, kommen Injektionsmörtel zum Einsatz. Damit die chemischen Anker ihre volle Wirkung entfalten können, müssen sie korrekt dosiert an ihrem Einsatzort injiziert werden. Dafür stellt fischer seinen Anwendern jetzt das neue Akku-Auspressgerät FIS DB S Pro zur Verfügung.
Fischer: FIS V Plus Universalmörtel
Mit dem FIS V Plus und dem großen Spektrum an zugelassenen System-Komponenten können Planer und Handwerker mit einem einzigen Produkt nahezu alle gängigen Befestigungsvorhaben im Projektgeschäft bemessen und durchführen.(Bild: Fischer)
Über Generationen hinweg sicher
Mit dem FIS V Plus bringt Fischer den ersten universell anwendbaren Injektionsmörtel mit einer bewerteten (ETA) Lebensdauer von 100 Jahren in Beton auf den Markt. Neben der Langlebigkeit erhöht sich die Verbundfestigkeit in Beton bei der neuen Generation an Fischer Universalmörteln um bis zu 45 %. Zudem erweitert sich der Anwendungsbereich: Ob Stahlkonstruktionen, Konsolen, Fassaden, Rettungsleitern oder Kabeltrassen – mit dem FIS V Plus können Planer und Handwerker mit einem Produkt zahlreiche Befestigungsaufgaben bemessen und durchführen. Die Einsatzmöglichkeiten des Universalmörtels umfassen Befestigungen in Beton und allen gängigen Mauerwerksarten.
Fischer: Schlagschrauber, Hohlbohrer, Sauger
Fischer erweitert sein Programm an Hochleistungswerkzeugen – mit den Schlagschraubern FSS V18 in zwei Leistungsklassen für die schnelle und sichere Montage der fischer Betonschrauben FBS II und weitere Anwendungen. (Bild: fischerwerke GmbH & Co. KG)
Systemkonzept für effizientes Arbeiten
Mit einem optimal abgestimmten Sortiment aus Akku-Schlagschrauber, Betonschrauben, Hohlbohrer und Sauger ermöglicht fischer hocheffizientes Arbeiten auf der Baustelle. Der Befestigungsspezialist ist nun zudem Partner des Cordless Alliance Systems (CAS). Dadurch ist der Schlagschrauber mit den Akkus und Ladegeräten anderer weltweit führender Hersteller kompatibel. Durch die Kombination aus Hohlbohrern und Saugern bietet fischer ein System zur staubfreien Erstellung von Bohrlöchern. Neu im Sortiment sind die Akku-Schlagschrauber FSS 18V, die fischer in zwei Varianten anbietet.
fischer: Ultracut FBS II
Durch ihre spezielle Sägezahngeometrie schneidet die Betonschraube Ultracut FBS II von Fischer schnell und tief in den Beton und bildet Verbindungen mit hoher Zugkraft.
Betonschraube für den Haltewunsch in schwierigem Terrain
Bauteile mit hohen Lasten sicher in gerissenem Beton verankern: Dies verspricht Fischer in Bezug auf die Betonschraube Ultracut FBS II.

Weitere Produkte aus der Kategorie IT am Bau:

Mit Software Termine, Ressourcen und Kosten im Griff haben
2 24 Weise
Erfolgreich Projekte managen
Die effiziente Umsetzung von Bauprojekten hängt von Faktoren wie Kosten, Terminen und Ressourcen ab. Daher nimmt die Bedeutung von Software für die Planung von Bauvorhaben stetig zu. Eine interessante Option ist der Projekt-Manager von Weise Software. Diese Lösung erleichtert Planern die erfolgreiche Realisierung von Baumaßnahmen, indem sie Arbeitsabläufe und Abhängigkeiten in übersichtlichen Darstellungen präsentiert. Sie optimiert den Einsatz von Ressourcen und zeigt Engpässe sowie Lösungsoptionen mithilfe von Wenn-Dann- Szenarien auf.
Mit Madaster Abfallmenge und CO2-Emissionen reduzieren
2 24 Plansite
Gebäude als Materialdepot
Die Bauindustrie steht wie kaum eine andere Branche vor der Herausforderung, schon mittelfristig sowohl ihren Energieverbrauch als auch den Einsatz natürlicher Ressourcen zu reduzieren. Eine Hilfestellung bietet Madaster als Kataster für Bauprodukte. Hier werden unterschied- liche Daten der verbauten Bauteile registriert – z. B. bezüglich der Trennbarkeit, gebundenem CO2oder ihrer Toxizität. Außerdem kann festgestellt werden, ob Materialien wiederverwendet werden können.
Digando: Online-Tool Digando Widgets
Mit Digando Widgets wird der Bautechnik-Mietpark von Vermietern ganz einfach und unkompliziert zum Online-Shop. (Bild: Digando GmbH)
Der eigene Online-Shop für Mietmaschinen
Vermieter von Baumaschinen, die mit Digando.com gemeinsam die Digitalisierung der Onlinemiete vorantreiben, erhalten mit Digando Widgets ein neues Tool, um die eigene Unternehmenswebsite ganz einfach in einen Online-Shop zu verwandeln. Digando Widgets listen nur die verfügbaren Mietmaschinen auf, können an das Corporate Design angepasst werden und reduzieren erheblich den administrativen Aufwand. Die laufende Pflege von Maschinen- und Mietpreislisten in PDF-Form auf der Website wird überflüssig. Das spart unnötige Kosten und Zeit.
SmartPS: Dokumentenmanagementsysteme für die Baubranche
SmartPS bietet gebündelt in einem DMS-Programm die unterschiedlichsten digitalen Einsatzmöglichkeiten: Bauakten, Rechnungseingang, E-Mail-Management, Personalakten oder auch Geräteakten. (Bild: SmartPS)
Die Informationsflut einfach bewältigen
Die Dokumentenmanagementsysteme (DMS) von SmartPS helfen Bauunternehmen, die Flut an digitalen Informationen und damit verbundene Prozesse einfach und wertschöpfend zu bewältigen – abteilungs- und gewerkeübergreifend. Gebündelt in einem Programm auf Basis der Software enaio von SmartPS bieten sich die unterschiedlichsten digitalen Einsatzmöglichkeiten: Bauakten, Rechnungseingang, E-Mail-Management, Personalakten oder auch Geräteakten.
Durch Starlink und 5G zum stabilen Internet
2 2024 ConnectingCase GmbH
Dauerhaft digital vernetzt
Digitale Technologien auf Baustellen verbessern die Koordination und Kommunikation und führen so zu einer effizienten Nutzung von Ressourcen und Zeit. So lassen sich z. B. moderne Baumaschinen dank 3D-Steuerungen sicher und präzise bedienen. Auch komplexe topografische Herausforderungen am Einsatzort können dadurch effizient bewältigt werden. Wichtig dabei ist schnelles und stabiles Internet. Das schwäbische Unternehmen ConnectingCase sorgt mit seinen Anlagen dafür, dass auch an entlegenen Orten der Republik große Datenmengen gesendet und empfangen werden können.
Bosch: Handwerker-Software OfficeOn
Die Rechnungserstellung ist eine von vielen Aufgaben, die der Handwerker mit OfficeOn erledigen kann. (Bild: Bosch Power Tools)
Büroarbeit so einfach wie möglich
Bosch bietet speziell für kleinere Handwerksbetriebe mit OfficeOn jetzt eine einfache und übersichtliche Lösung zur zentralen und digitalen Verwaltung aller Schlüsselprozesse im Unternehmen. Die neue Cloud-Lösung verringert den Administrationsaufwand, ist besonders einfach zu bedienen und für alle Gewerke geeignet – von Sanitär-, Heizungs- und Elektroinstallation über Schreiner- und Schlosserhandwerk bis hin zu Trockenbau- und Malergewerken. Ziel ist es, kleineren Betrieben die Büroarbeit, zum Beispiel Angebots- und Rechnungserstellung, Terminkoordination, Baustellendokumentation und Zeiterfassung, so einfach wie möglich zu machen, sodass sie sich auf ihr Handwerk konzentrieren können.
Auftrags- und Rechnungsbearbeitung aus der Cloud
11 2023 Hagedorn 1
All-in-One Lösung für Handwerker
Als Teil der Unternehmensgruppe Hagedorn bietet Cloudstructor kleinen und mittelständischen Handwerksbetrieben eine individuelle Kombination aus professioneller IT-Beratung, Installation und Support. Die All-in-One Lösung digitalisiert den Betrieb mit der passenden IT-Infrastruktur und einem auf Handwerker zugeschnittenen Cloudsoftware-Paket.
Weise Software: Dokumentenmanagement DMS 2023
Weise-DMS 2023 unterstützt Unternehmen bei der rationellen, revisionskonformen Dokumenten-Ablage. (Bild: Weise Software)
Einfach und intuitiv
In den Unternehmen wird die Informationsfülle zunehmend zum Problem. Neben einer Vielzahl alphanumerischer Daten sorgen auch grafische Daten (Fotos, Pläne etc.) für volle digitale und analoge Ordner. Das führt dazu, dass man immer mehr Zeit für die Recherche, Sichtung und Verwaltung von Daten aufbringen muss, die dann für die eigentliche produktive Tätigkeit nicht mehr zur Verfügung steht. Das Dokumenten-Management-System Weise-DMS 2023 strukturiert Informationen, verkürzt die Informationssuche, beschleunigt Arbeitsprozesse, senkt Unternehmenskosten und steigert die Produktivität.
Crafthunt: KI-Technologie BauGPT
BauGPT liefert schnelle Antworten zu komplexen Themen der Baubranche. (Bild: Crafthunt)
Blitzschnelle Antworten für Bauleiter
Crafthunt, Europas größte Plattform für Baustellen-Jobs mit mehr als 30.000 Bauleitern und Projektleitern, hat auf der ExpoReal eine speziell entwickelte Künstliche Intelligenz namens BauGPT präsentiert. Die KI wurde gezielt auf technische Standards, Bauinformationen und Bauverordnungen trainiert, um Bauleiter und Projektleiter bei ihrer Arbeit zu unterstützen.