zum Newsletter anmelden
 

LogicLine RoadBox

Sicherheit auf der Ladefläche

LogicLine LLE Vertriebs GmbH

Anschrift:
Franz-Kollmann-Straße 4
3300 Amstetten
Österreich

Wer mit Pritschenfahrzeugen unterwegs ist, sollte aber auch für Sicherheit auf der Ladefläche sorgen. Besonders wichtig: Werkzeug und Material vor Witterung und Nässe schützen. Trockene Geräte lassen sich besser handhaben und ihre Funktionalität bleibt länger erhalten. Ist die Ladefläche sauber und trocken, ist auch die Rutschgefahr für den Verlader selbst geringer.

Für eine sichere Beladung von Pritschenfahrzeugen und zum Schutz der Ladung hat LogicLine eine Reihe von Transportboxen und Planenaufbauten entwickelt, die sich besonders für den Einsatz im Bau- und Baunebengewerbe, Forst- und Straßendienst, Garten -und Landschaftsbau sowie Kommunen eignen. Das LogicLine System bietet darüber hinaus wesentliche Vorteile: Erhöhung der Effizienz bei den täglichen Arbeitsabläufen und gesetzeskonforme Ladungssicherung.
 
 Eine Eigenschaft, die mit der Umsetzung des neuen Verkehrssicherheitspakets der EU weiter an Bedeutung gewinnen wird. Die beschlossene EU-Richtlinie 2014/47/EU regelt erstmals die technische Unterwegskontrolle von Nutzfahrzeugen auf europäischen Straßen. Bei diesen Kontrollen wird sowohl der technische Zustand des Fahrzeuges geprüft als auch die gesetzeskonforme Sicherung der Ladung. Selbst wenn der Gesetzgeber dabei vorrangig den Schwerverkehr im Auge hatte, weist er ausdrücklich darauf hin, dass auch leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5 to (Fahrzeugklasse N1) – also Pritschenfahrzeuge – kontrolliert werden sollen. Wer sich schon heute darauf vorbereitet, ist also auf der sicheren Seite – vor dem Gesetz und im Alltag.

Für die Anforderungen im Garten- und Landschaftsbau bietet praxisgerechte Transportlösungen. Besonders bewährt hat sich in dieser Branche die RoadBox RB-70. Diese Transport-Box kann in die Bordwand der Pritsche integriert werden und bietet effizienten Zugriff von beiden Fahrzeugseiten. Durch die hohe Bauweise wird der Platz auf der Pritsche optimal genützt. Langstieliges Werkzeug wie Rechen und Harke, aber auch Kettensäge und Kleinmaterial haben in der RB-70 ihren festen Platz. Benzinkanister können im Rahmen der Handwerkerregelung ebenfalls in LogicLine Transport-Boxen mit speziellem Zubehör für Gefahrgut gesetzeskonform transportiert werden und sind darüber hinaus auch vor unbefugtem Zugriff geschützt.

LogicLine Systeme für Pritschenfahrzeuge werden im Bau- und Baunebengewerbe, Forst- und Straßendienst, Garten -und Landschaftsbau sowie Kommunen eingesetzt. Ein eigener Außendienst mit Demo-Fahrzeugen betreut Kunden vor Ort. Neben einem Online-Shop bietet die Unternehmenshomepage eine umfangreiche Fotogalerie mit Anwendungsbeispielen zu LogicLine Produkten sowie einen kompakten Überblick über Gesetze und Vorschriften zur Ladungssicherung.

Weitere Produkte aus der Kategorie Zubehör und Ausrüstung:

Bott: Ladungssicherungslösungen
Das Ladungssicherungsgewebe von bott ist ein praktisches und nützliches Hilfsmittel für die Pritsche, aber auch im geschlossenen Transporter. (Bild: bott)
Sicheres Beladen von Pritschenfahrzeugen
Die Firma bott bietet viele Lösungen für die richtige Ladungssicherung auf Pritschenfahrzeugen. Für den sicheren Transport auf der offenen Ladefläche hat das Unternehmen beispielsweise das strapazierfähige bott Ladungssicherungsgewebe im Sortiment. Loses Transportgut auf der offenen Ladefläche, wie beispielsweise feiner Sand oder Grünabfälle, ist bei starkem Fahrtwind oder heftigen Bremsmanövern nicht ohne weiteres auf der Pritsche festzuhalten. Die umherfliegende Ladung kann für andere Verkehrsteilnehmer leicht zur Gefahr werden. Das Ladungssicherungsgewebe von bott hält alle noch so leichten und kleinen Dinge auf der Ladefläche fest. Es wurde in Anlehnung an die VDI Norm 2700 geprüft.
Krampe: Erdbaukipper der SK-Baureihe
Durch die praktische Schwenkfunktion der Pendelheckklappe können auch sperrige Güter oder hohe Arbeitsmaschinen von hinten aufgeladen werden, da keine hochgeschwenkte Heckklappe mit seitlichem Gestänge den Weg versperrt. (Bild: Krampe Fahrzeugbau)
Jetzt mit Sörling-Schwenk-Pendel-Heckklappe
Krampe bietet jetzt eine Sörling-Schwenk-Pendel-Heckklappe als Option zu seinen Erdbaukippern der SK Baureihe. Die Sörling-Schwenk-Pendel-Heckklappe besteht aus zwei Teilen: Zum einen aus dem Unterteil, der sogenannten Sörlingklappe. Diese ist mit einer Art Scharnierband am Boden des Kippers befestigt und kann hydraulisch geöffnet werden. Zum anderen aus der oberen Hälfte, einer Bordwand, die oben in Lagerzapfen pendelnd gelagert ist, aber auch zur Seite geschwenkt werden kann. Der neue Heckklappen-Typ ist sehr einfach in der Handhabung und schafft mehr Möglichkeiten beim Be- und Entladen.
Pfreundt: Überlast-Kontrollsystem
Mit dem Überlast-Kontrollsystem von Pfreundt lässt sich die Überladung von Lkw vermeiden und die Nutzlast optimieren. (Bild: Pfreundt)
Überladung vermeiden und Nutzlast optimieren
Basierend auf der Richtlinie 96/53/EG der EU-Kommission müssen EU-Mitgliedstaaten bis Mai 2021 Maßnahmen ergreifen, mit denen überladene Fahrzeuge selektiert und im nächsten Schritt von den zuständigen Behörden kontrolliert werden können. Hintergrund der Richtlinie ist u. a. der Verschleiß der Fahrbahnen und Brücken durch überladene Lkw. Zur Erfüllung der Richtlinie setzen die EU-Mitgliedsstaaten zurzeit vermehrt auf die Option der in die Straßeninfrastruktur eingebetteten Systeme. Jedoch bieten mobile Wiegesysteme, wie das Überlast-Kontrollsystem von Pfreundt, Unternehmen Vorteile, die weit über die Erfüllung der entsprechenden EU-Richtlinie hinausgehen.
Bott: Fahrzeugeinrichtung vario 3
Die Fahrzeugeinrichtung bott vario3 zeichnet sich durch ihr besonders leichtes Gewicht, ihre robuste Konstruktion und ihre Variabilität aus. (Bild: Bott GmbH & Co. KG)
Leichter, stabiler und variabler
Bott hat jetzt die neue Fahrzeugeinrichtung bott vario3 auf den Markt gebracht. bott vario3 zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass die Fahrzeugeinrichtung viel mehr ist, als einfach nur ein paar leichte Regale im Auto. Die komplett neu entwickelte, innovative Leichtbaueinrichtung bietet dem Handwerker und Servicetechniker perfekte Möglichkeiten, sein Equipment zu organisieren. Außerdem integriert bott neu konzipierte, praktische Elemente für die schnelle und einfache Ladungssicherung.

TomTom Telematics: Flottenmanagement-Lösung WEBFLEET
Die Flottenmanagement-Lösung WEBFLEET wurde um das neue Remote Download- und Archivierungsmodul TachoShare erweitert, mit dem sich Tachographendaten von Fahrzeugen per Fernauslese herunterladen lassen. (Bild: TomTom Telematics)
Neues Tool TachoShare erlaubt Tachodaten-Fernauslese
TomTom Telematics hat seine Flottenmanagement-Lösung WEBFLEET für den Transportsektor erweitert. Mit dem neuen Remote Download- und Archivierungsmodul TachoShare lassen sich Tachographendaten von Fahrzeugen per Fernauslese herunterladen. Nutzern ist es darüber hinaus möglich, Daten direkt mit ihrer Analysesoftware auszutauschen.
Sortimo: Fahrzeugeinrichtung SR5
SR5 ist die neue Fahrzeugeinrichtung von Sortimo für maximale Produktivität im Arbeitsalltag. (Bild: Sortimo International)
Erstes Regalsystem für die digitalisierte Beschaffung
Die Sortimo International GmbH trägt mit SR5, dem Sortimo Regalsystem der fünften Generation, die erste Fahrzeugeinrichtung an den Markt, die für ein digitales Umfeld konzipiert ist. Auf mySortimo lässt sich SR5 über den Online-Konfigurator mySortimo configuration direkt bestellen, verwalten und jederzeit anpassen. Neben der vereinfachten Beschaffung wird auch die Produktivität durch SR5 stark optimiert. Das Regalsystem ermöglicht eine perfekte Arbeitsplatzorganisation auf engstem Raum und verschafft Handwerkern und Servicetechnikern ein hocheffizientes mobiles Arbeitsumfeld durch einhundertprozentige Individualisierungsmöglichkeiten, eine maximale Laderaumnutzung sowie eine vollumfängliche Integration von Werkzeugen, Maschinen und Verbrauchsmitteln über Systemgrenzen hinaus – dank des Sortimo EcoSystems.
Altec: Aluminium-Verladeschienen Typ VFR
Bild 1
Tragkräfte bis 60 t erreichbar
Für das Verladen von Baumaschinen und schweren Kettenfahrzeugen entwickelte die Firma ALTEC Singen spezielle Verladeschienen und Auffahrkeile aus Aluminium.
Fassi: „Corner Mount“
Der Ladekran "Corner Mount" verfügt über eine dezentralisierte Hauptsäule. Damit bleibt der Raum über der Ladefläche frei.
Neue Kranbaureihe für den US-Markt
Fassi hat zusammen mit seinem US-Händler Fascan International Inc. auf der Fachmesse Conexpo 2017 im Las Vegas Convention Centre ein neues Kranmodell vorgestellt, das eigens für den US-Markt entwickelt wurde.