Flex: Akku-Kombi-Oberfräse CER 18.0-EC

Universell einsetzbar

FLEX-Elektrowerkzeuge GmbH

Anschrift:
Bahnhofstraße 15
71711 Steinheim/Murr

Ob im Holzbau und bei der Holzbearbeitung oder bei Renovierung, Trockenbau und Formenbau: Fräsarbeiten erfordern ein leistungsstarkes und flexibles Werkzeug. Speziell für diese Anwendungsgebiete hat Flex die Akku-Kombi-Oberfräse CER 18.0-EC entwickelt, die sich schnell und einfach von einer Kantenfräse in eine Oberfräse umrüsten lässt. Mit Drehzahlen von 16.000-31.000 U/min und einem Fräser-Durchmesser bis zu 38 mm ist das neue Akku-Tool auch für Betriebe geeignet, die in unterschiedlichen Einsatzbereichen tätig sind. Basismaschine ist der 2-in-1-Compact-Router, den die Anwender werkzeuglos mit der jeweils benötigten Fräseinheit verbinden können. Dazu wird an der Motoreinheit einfach der Spannhebel gelöst. Anschließend lässt sich per Druck auf zwei Verriegelungstasten der Motorblock inklusive Akku von der Fräseinheit abheben und auf der jeweils anderen Fräse fixieren.

Der kräftige 18V-Antrieb der CER 18.0-EC ist mit einem bürstenlosen Motor inklusive Überlastungsschutz, Temperaturüberwachung und Konstant-Elektronik ausgestattet. Der Betrieb ist mit allen Flex 18-Volt-Akkupacks möglich (2.5/ 5.0/ 8.0 Ah).

Bei den Einsätzen der Akku-Kombi-Oberfräse CER 18.0-EC profitieren die Anwender vom ergonomischen Design, geringen Vibrationswerten und ausgereiften Funktionen. Für eine sichere Führung der Kantenfräse sorgen zwei großformatige Grundplatten und der gummierte Griff. Die Frästiefen-Feineinstellung erfolgt über den in der Mitte des Werkzeugs platzierten Drehring. Durch die variable Drehzahl lässt sich die Akku-Kantenfräse stufenlos auf das Material und die Fräsergröße einstellen. Während der Anwendung sorgen zwei integrierte LEDs für klare Sicht auf den Spanbereich. Der Parallel-Anschlag mit Quick-fix erleichtert ein exaktes Fräsen von Werkstück-Kanten. Eine integrierte Schnittstelle ermöglicht den Anschluss einer separat erhältlichen Absaughaube für staubfreies Arbeiten.

Lieferoptionen und Zubehör

Die 18V-Akku Kombi-Oberfräse ist in drei verschiedenen Ausstattungen erhältlich: als Grundausstattung mit Basiszubehör im Karton, als Set in der L-BOXX mit zwei 2,5 Amperestunden-Akkus und Ladegerät oder als Set in der L-BOXX mit zwei 5,0-Amperestunden-Akkus, Ladegerät und Fräskorb inklusive Parallel-Anschlag und Absaughaube. Um eine optimale Anpassung an die verschiedenen Einsatzfelder zu ermöglichen, bietet das Flex-Sortiment für die Akku-Kombi-Oberfräse CER 18.0-EC individuell auswählbares Zubehör an. Das Spektrum reicht von je einem Bit-Set im StackPackTM, DB-Box für Fräser und Kanten-Fräser über Zentrierdorn und Spannzangen bis hin zu Staub-Absaughauben und passenden L-BOXX-Einlagen. 

Weitere Produkte des Herstellers FLEX-Elektrowerkzeuge GmbH:

Flex: Akku-Winkelschleifer L 125 18.0-EC LD
Mit bis zu 10.000 Umdrehungen pro Minute Trennen, Schleifen und Bohren: Der Akku-Winkelschleifer L 125 18.0-EC LD von Flex. (Bild: Flex Elektrowerkzeuge)
Leicht, kompakt und drehmomentstark
Ob schnelle Trennarbeiten, leichte Schleifarbeiten, Bohrungen in Fliesen oder Schneiden von Ausklinkungen: Für diese und vergleichbare Anwendungen bringt Flex-Elektrowerkzeuge im März den drehmomentstarken „Light Duty“ Akku-Winkelschleifer L 125 18.0-EC LD in den Handel. Die kompakte und leichte Maschine bewältigt schnell und zuverlässig zahlreiche Aufgaben in verschiedenen Gewerken.
Flex bringt eine neue Renovierungsfräse auf den Markt
Multitalent für die Sanierung 1
Multitalent für die Sanierung
Auch wenn nach wie vor viel gebaut wird, läuft die Branche der Nachfrage nach Wohnraum hinterher. Die sinkende Dynamik im Neubau führt dazu, dass die Bestandsimmobilien an Bedeutung gewinnen und dadurch der Sanierungssegment an Fahrt aufnimmt. Der hohe Renovierungsbedarf bietet für Bauunternehmer und Handwerksbetriebe Chancen, an Aufträge zu kommen. Die RE 16-5 115 – eine neue Renovierungsfräse von Flex Elektrowerkzeuge – kommt daher genau zum richtigen Zeitpunkt auf den Markt. Mit ihr lassen sich Wände, Böden oder andere Flächen für die nächsten Arbeitsschritte optimal vorbereiten.
Flex: Akku-Bohrschrauber DD 4G 18.0-EC
Mit dem Viergangschrauber DD 4G 18.0-EC komplettiert Flex ein großes Sortiment an Akku-Bohrschraubern und Akku-Schlagbohrschraubern. (Bild: Flex Elektrowerkzeuge)
Höchstes Drehmoment in seiner Klasse
Mit einer besonderen Neuheit im Flex-Akkuprogramm können Anwender künftig bis zu 25 % mehr Verschraubungen in Holz und Metall erledigen als mit anderen Modellen. Der neue 18V-Vier-Gang-Bohrschrauber Flex DD 4G 18.0-EC kombiniert das laut Flex höchste Drehmoment seiner Klasse mit hervorragendem Anwenderschutz. Gleichzeitig schafft der Schrauber 4.200 Umdrehungen pro Minute und bietet damit auch die höchste Drehzahl seiner Klasse.
Flex: Akku-Bohrschrauber DD 2G 18.0-EC und PD 2G 18.0-EC
Neu im Handel: Akku-Bohrschrauber und Akku-Schlagbohrschrauber „Brushless“. (Bild: Flex)
Besonders leistungsstark und handlich
Profis benötigen zum Bohren und Schrauben leistungsstarke Akku-Werkzeuge für ein breites Einsatzspektrum. Diesen Anspruch erfüllen zwei neue 18 V Akku-Bohrschrauber der Flex-Elektrowerkzeuge GmbH, die gerade in den Fachhandel gekommen sind. Der Flex Akku-Bohrschrauber DD 2G 18.0-EC und der Flex Akku-Schlagbohrschrauber PD 2G 18.0-EC sind mit bürstenlosen Motoren ausgestattet und verbinden hohe Leistung mit handlicher Baugröße. Mit dem neuen langlebigen Akku-Bohrschrauber und Akku-Schlagbohrschrauber stärkt Flex sein Akkusortiment und macht einen weiteren Schritt in Richtung „Brushless“. Mit 90 Nm zählen der DD und PD 2G 18.0-EC zu den stärksten Akkuschraubern ihrer Klasse, die nahezu alle Bohr- und Schraubanwendungen bewältigen: ob in der Werkstatt, auf der Baustelle oder im mobilen Einsatz.
FLEX: VCE-Sicherheitssauger
Die Sicherheitssauger des Typs VCE 44 M AC AIR von FLEX sind für die Staubklasse M ausgelegt und unter anderem mit Schubbügel und Anschlussmöglichkeit für druckluftbetriebene Elektrowerkzeuge ausgestattet.
Entstaubtes Angebot an Saugern für Baustelle und Werkstatt
Die neuen Sicherheitssauger von FLEX der Modellklassen 33 und 44 für Baustelle, Werkstatt und Kompaktanwendungen bieten einen im Vergleich zu den Vorgängermodellen erhöhten Volumenstrom bis 4.500 l/min bei reduzierter Geräuschemission.

Weitere Produkte aus der Kategorie Handgeführte Baugeräte:

Weber MT: IVUR-Beton-Innenrüttler
Die neuen IVUR-Modelle sind eine Kombination aus Innenrüttler und Umformer. (Bild: Weber MT)
Innenrüttler und Umformer in einem
Weber MT hat seine Beton-Innenrüttler der IVUR-Baureihe überarbeitet und bringt eine neue Generation der Geräte auf den Markt. IVUR-Beton-Innenrüttler zur Betonverdichtung auf professionellen Baustellen werden direkt an das Wechselstromnetz angeschlossen und sind sofort betriebsbereit. Die nunmehr dritte Generation bietet Weber MT in zwei Bauformen an: als Standard-Geräte mit 5 m Schutzschlauch und in der D-Version, als sogenannte Deckenrüttler mit Handgriff und 0,8 m kurzem Schutzschlauch.
Schadhafte Betonfläche in kurzer Zeit instandgesetzt
34 24Collomix
Gut gemischt ist die halbe Miete
Mechanische Belastungen und austretende Silagesäfte setzen den landwirtschaftlichen Fahrsiloanlagen vielfach zu. Weil die entstehende Feuchtigkeit einen niedrigen säurehaltigen pH-Wert aufweist, wirkt sie oft aggressiv auf die Oberfläche der Bodenplatten. Zudem können Flüssigkeiten durch Risse in den Untergrund einsickern und diesen verunreinigen. Zusätzlich erschwert eine rauhe und angegriffene Oberfläche eines Silos dessen Sauberhaltung und wirkt sich negativ auf die Qualität des gelagerten Futtermittels aus. An einer Instandsetzung der Siloplatte führt über kurz oder lang kein Weg vorbei.
Wacker Neuson: Handgeführte Baugeräte
Die neue Generation der Akkustampfer von Wacker Neuson zeichnet sich durch einen ergonomischen Führungsbügel sowie einen austauschbaren Stampffuß aus, der auch mit der neuen Generation der Zwei- und Viertakt-Stampfer kompatibel ist. (Bild: Wacker Neuson)
Neue Stampfer und Vibrationsplatten
Wacker Neuson kommt in der ersten Jahreshälfte 2024 mit einigen Produktneuheiten heraus. Mit einer neuen Generation von Akkustampfern sowie der akkubetriebenen vorwärtslaufenden Rüttelplatte WP1550e steht dabei vor allem das Angebot von Zero-Emission-Geräten im Fokus.
Hikoki: Akku-Bohrschrauber und Akku-Schlagbohrschrauber
Akku-Schlagbohrschrauber DV18DC ist wie alle Geräte der Serie mit robusten Aluminium-Getriebegehäusen versehen. Er bietet dem Anwender besonders bei harten Arbeiten in Holz optimalen Schutz und Stabilität für die Geräte. (Bild: Hikoki)
Für harte Arbeiten in Holz
Der japanische Elektrowerkzeuge-Hersteller Hikoki hat seine neue Akku-Bohrschrauber- und Akku-Schlagbohrschrauber-Serie für hohe Leistung bei hohen Bohrgeschwindigkeiten für harte Anwendungen in Holz konzipiert. Die Akku-Bohrschrauber DS18DC und DS36DC und die Akku-Schlagbohrschrauber DV18DC und DV36DC sind mit robusten Aluminium-Getriebegehäusen versehen. Sie bieten dem Anwender besonders bei harten Arbeiten in Holz optimalen Schutz und Stabilität für die Geräte. Sowohl die 18- als auch die 36-Volt-Geräte sind mit einem bürstenlosen und damit nahezu wartungsfreien, langlebigen Motor ausgestattet. Die 18-Volt-Geräte bieten ein Anzugsdrehmoment von 140 Nm und 70 Nm im weichen Schraubfall. Die 36-Volt-Geräte verfügen über einen Anzugsdrehmoment von 155 Nm im harten und 100 Nm im weichen Schraubfall.
Flex: Akku-Winkelschleifer L 125 18.0-EC LD
Mit bis zu 10.000 Umdrehungen pro Minute Trennen, Schleifen und Bohren: Der Akku-Winkelschleifer L 125 18.0-EC LD von Flex. (Bild: Flex Elektrowerkzeuge)
Leicht, kompakt und drehmomentstark
Ob schnelle Trennarbeiten, leichte Schleifarbeiten, Bohrungen in Fliesen oder Schneiden von Ausklinkungen: Für diese und vergleichbare Anwendungen bringt Flex-Elektrowerkzeuge im März den drehmomentstarken „Light Duty“ Akku-Winkelschleifer L 125 18.0-EC LD in den Handel. Die kompakte und leichte Maschine bewältigt schnell und zuverlässig zahlreiche Aufgaben in verschiedenen Gewerken.
Bosch: Akku ProCore18V+ mit neuer Zell-Technologie
Bei anspruchsvollen Anwendungen mit Biturbo-Geräten aus, den leistungsstärksten Akku-Werkzeugen von Bosch, lohnt sich der Einsatz des neuen Akku ProCore18V+ am meisten. (Bild: Bosch Power Tools)
Mehr Laufzeit für Elektrowerkzeuge
Bosch ist weltweit der erste Anbieter, der die Vorteile des so genannten Tabless-Designs von Akku-Zellen in 18-Volt-Akkus für kabellose Elektrowerkzeuge nutzbar macht. Mit der Einführung des ProCore18V+ mit 8,0 Ah steigert Bosch die Laufzeit der Hochleistungs-Akkus der ProCore18V-Serie erneut und ermöglicht Anwendern in Handwerk und Industrie einen weiteren Effizienzschub. Der neue ProCore18V+ mit 8,0 Ah bietet eine bis zu 71 % längere Laufzeit gegenüber dem bisherigen ProCore18V-Akku gleicher Kapazität. Das zahlt sich für Profis vor allem bei anspruchsvollen Anwendungen mit Biturbo-Geräten aus, den leistungsstärksten Akku-Werkzeugen von Bosch, zum Beispiel beim Bohren großer Bohrdurchmesser mit dem Bohrhammer GBH 18V-45 C Professional oder beim Sägen großer Schnitttiefen mit der Kapp- und Gehrungssäge GCM 18V-305 GDC Professional.
Feinstaubbelastung reduzieren
12 01 24 Hilti
Luftreiniger tragen zu schadstofffreiem Arbeiten bei
Beim Bauen stellen Feinstäube eine große Gefahr dar. Die beim Bohren, Fräsen oder Schleifen entstehenden Teilchen mit Partikelgröße von weniger als 5 μm sind lungengängig und dringen daher bis in die Lungenbläschen vor, wo sie Allergien und Reizungen sowie schwere Krankheiten wie Silikose oder Lungenkrebs hervorrufen können. Um sich dagegen zu schützen, sollten entsprechende Maßnahmen getroffen werden. Dazu gehört auch der Einsatz von Luftreinigern, welche die Menge gesundheitsgefährdender Feinstäube signifikant reduzieren.
Zweigleisig unterwegs
12 01 24 Stihl 1
Stihl Gruppe forciert ihre Akku-Strategie, investiert aber auch in die Zukunftsfähigkeit von Benzin-Produkten
Corona-Pandemie, Klimawandel, Steigende Energiekosten, Kaufkraftverlust und der Krieg in der Ukraine – auch bei erfolgsverwöhnten Platzhirschen hat die seit 2020 herrschende Krisen-Überdosis Spuren hinterlassen. Besonders anspruchsvoll für die Industrie war das vergangene Jahr – so auch beim schwäbischen Maschinenbauunternehmen Stihl. Wieso der Motorsägen-Weltmarktführer trotz eingetrübter Geschäftsentwicklung zuversichtlich in die Zukunft blickt, erklärte uns Andreas Epple, der seit Anfang 2023 Geschäftsführer der deutschen Stihl-Vertriebszentrale mit Sitz in Dieburg ist. Im bpz-Interview sprachen wir mit dem Marketing- und Vertriebsexperten u. a. über vergangene und zukünftige Herausforderungen auf dem deutschen Markt, die Potenziale im Akku-Segment sowie die Zukunftsfähigkeit von Benzin-Produkten.