Aktuelles

Leonhard Weiss feiert 120-jähriges Bestehen

Die Geschäftsführung von Leonhard Weiss (v. l. n. r.): Robert Kreß, Alexander Weiss, Dieter Straub (Vorsitzender), Ralf Schmidt, Christian Ott, Marcus Herwarth und Stefan Schmidt-Weiss. Bild: Leonhard Weiss
Das Bauunternehmen Leonhard Weiss feiert in diesem Jahr sein 120-jähriges Bestehen. In dieser Zeit hat sich aus einem reinen Gleisbauunternehmen eine mittelständisch geprägte, innovative und familiäre Unternehmensgruppe mit über 5.800 Beschäftigten entwickelt, die in nahezu allen Sparten des Bauens tätig ist. Mit zahlreichen Tochterunternehmen und Standorten ist Leonhard Weiss in weiten Teilen Deutschlands und Europas aktiv. Das bis heute familiengeführte Unternehmen steht für hohe Qualität und Termintreue, Wirtschaftlichkeit und Kundenorientierung und überzeugt mit viel Know-how und Kreativität in der Umsetzung.

weiterlesen

Kommentar

Bildungspolitische Zeitbombe

Bildungspolitische Zeitbombe

Über Monate galt unsere volle Aufmerksamkeit dem Kampf gegen das Virus und seine Auswirkungen. Milliardenschwere Hilfspakete historischen Ausmaßes wurden geschnürt, damit die strapazierte Wirtschaft nach dem Durchmarsch der Pandemie nicht elendig im Ringstaub liegen bleibt. Klotzen und nicht kleckern hieß die Devise – sowohl bei der Bekämpfung der Flaute mit Geld aus dem Staatssäckel als auch bei den verordneten Einschränkungen der Grundrechte.

weiterlesen

Trend

Cradle to Cradle: Gebäude als Rohstoffdepot

Auch wenn die westliche Welt angesichts der Corona-Pandemie das Problem kurz aus dem Blickfeld verloren hat – das Thema Umweltschutz nimmt nach wie vor eine wichtige Stellung im Leben moderner Gesellschaften ein. So sind in der Bauwirtschaft heute Nachhaltigkeitsstandards zu beobachten, die schon weit über die Gesetzgebung hinausgehen. Doch die Branche konzentriert sich bei der Entwicklung von neuen Produkten viel zu sehr auf das Ziel, Energie einzusparen, was eine eher einseitige Betrachtung des Umweltschutzes darstellt. Lösungen für Ressourcenprobleme gibt es kaum.

Baustellenequipment

Investitionsgüter kontaktlos und digital finanzieren

Finanzierungsverträge müssen heute nicht mehr handschriftlich unterzeichnet werden. Mit E-Signature geht das jetzt ganz bequem auch online. Gerade in Zeiten mit Kontaktbeschränkungen kann dies eine Schlüsselfunktion sein, die es Händlern ermöglicht, auch weiterhin Finanzierungen für Investitionsobjekte anzubieten. BNP Paribas Leasing Solutions hat die digitale Unterschrift für wesentliche Finanzprodukte jetzt in sein Online-Service-Tool „Lease Offers“ integriert. In diesem Tool bilden Fachhändler digital den gesamten Finanzierungsprozess mit ihren Kunden aus den Branchen Agrar, Bau, Industrie und Logistik ab. Finanzierungen können so zeitnah und nahezu vollständig kontaktlos abgewickelt werden.

Baupraxis

bpzPraxisAward

Jetzt abstimmen und attraktive Preise gewinnen!
Von Kollegen empfohlen