zum Newsletter anmelden
 

Siga Fentrim 2 und 20

Im Holz-Massivbau einsetzbar

SIGA

Anschrift:
Rütmattstrasse 7
6017 Ruswil
Schweiz

Der Schweizer Systemhersteller Siga hat seiner Klebebandpalette zwei Neuheiten hinzugefügt. Jetzt gibt es Fentrim 2 und 20 auch in der Abmessung 50/85 Millimeter für Anschlüsse im Holz-Massivbau.

Holz als ökologischer Baustoff ist beliebt. Die physikalischen Eigenschaften in Sachen Wärmedämmung, Raumklima und Lebensdauer sind die wesentlichen Gründe dafür. Damit Anschlussfugen auch im Holz-Massivbau mit Fentrim, dem bewährten Klebeband für den Fenster-Mauerwerksanschluss, abgedichtet werden können, hat der Schweizer Hersteller Siga Fentrim 50/85 entwickelt. Das Neuprodukt gibt es in zwei Versionen: als Fentrim 20 zur luftdichten Verklebung im Innenbereich (sd = 20 m) und als diffusionsfähiges Fentrim 2 zur Herstellung der schlagregen- und winddichten Ebene außen (sd = 2 m).

Mit seinen Abmessungen von 50/85 = 135mm und dem überputzbaren Vlies mit integrierter Lochzone ist Fentrim 50/85 das ideale Produkt für den kombinierten Holz-Massivbau. Durch die werkseitige Vorfaltung, bei der ein Trennstreifen bereits entfernt ist, lässt sich das Klebeband nicht nur schneller, sondern auch direkt und passgenau anbringen und sicher in Ecken kleben. Darüber hinaus ermöglicht die Lochzone eine optimale Putzverankerung mit dem Untergrund und sorgt so für optimalen Halt. Fentrim klebt sofort vollflächig ohne Vorprimern des Untergrundes. Insgesamt bringt dies erhebliche Zeitersparnis, maximale Qualität und Sicherheit bei der Verarbeitung. Die detaillierten Arbeitsschritte mit Bildstrecken zum Anschluss von Holz an Massivbauwand und Fassadenbahn an Mauerwerk oder Beton finden sich auf der Siga-Website in der „Gebrauchsanleitung für Profi-Verarbeiter“, die auch viele allgemeine Tipps und Tricks zur fehlerfreien Verarbeitung enthält.

Wie alle Siga-Produkte wurde Fentrim 50/85 im unternehmenseigenen Labor entwickelt und unter härtesten Bedingungen getestet. Entstanden ist ein extrem temperatur- und alterungsbeständiges Klebeband, ohne Harze und ohne Lösungsmittel. Dies führt zu einem Raumklima frei von Wohngiften. Siga unterstützt den Handwerker schon vor der Verarbeitung. Auf der Website des Herstellers können Datenblätter sowie das Bestellformular unkompliziert heruntergeladen werden. Darüber hinaus bietet das Unternehmen regelmäßig spezielle Schulungen direkt auf der Baustelle an.

Weitere Produkte aus der Kategorie Bauwerksabdichtung:

Teroson: Abdichtfolie FO 1500 FR für den Innenbereich
Mit der TEROSON FO 1500 FR bringt TEROSON Bautechnik eine neue Abdichtfolie für die warme Bauteilseite auf den Markt. Die TEROSON FO 1500 FR kann konventionell mit der Klebstoffpaste TEROSON AD KDS FR am Mauerwerk und anderen saugenden Untergründen montiert werden.(Bild: Teroson Bautechnik)
Komplettlösung nicht nur für Brandschutz
Teroson Bautechnik bringt eine neue Anschlussabdichtung für die warme Bauteilseite auf den Markt. Die Abdichtbahn TEROSON FO 1500 FR überzeugt dabei nicht nur in puncto Brandschutz. Vielmehr stellt sie eine Komplettlösung dar, die neben dem funktionalen Schutz vor Witterungseinflüssen auch bauphysikalisch absolut dampfdicht ist. Gemeinsam mit der Folie TEROSON FO 2 FR für die kalte Bauteilseite bietet die Henkel-Tochter nun eine komplettes Folienabdichtungssystem mit hohen Brandschutzeigenschaften für die Vorhangfassade an.
PCI: Systemaufbau für Sanierung von Balkonen
Der neue PCI-Systemaufbau für die Sanierung von Balkonen, Loggien und Laubengängen ermöglicht eine Wärmedämmung, die nur 5 cm dünn ist. (Bild: PCI Augsburg)
Ermöglicht effiziente Wärmedämmung
Die PCI Augsburg GmbH hat einen neuen Systemaufbau für die Sanierung von Balkonen, Loggien und Laubengängen vorgestellt, der dank seiner besonders geringen Aufbauhöhe eine einfache und sichere energetische Ertüchtigung dieser Bereiche ermöglicht. Der neue PCI-Systemaufbau entspricht allen Richtlinien und Anforderungen einer kondensatfreien Wärmebrückenausführung.

Franken Systems: Abdichtung FRANKOSIL 1K FBV
Die Anwendung von FRANKOSIL 1K FBV für die Stoffgruppe SMP ist universell einsetzbar und geruchsneutral. (Bild: Franken Systems)
Für Übergänge bei Frischbetonverbundfolien
Frischbetonverbundfolie auf Basis von FPO, PVC, Bitumen etc. hat sich in den letzten zehn Jahren in der Bauwerksabdichtung durchgesetzt. Das Abdichtungssystem erfüllt je nach Lieferanten hohe nachhaltige Anforderungen. Die große Herausforderung bei den FBV-Systemen sind neben der Planung, die Ausführungen der Detaillösungen bei den kritischen Übergängen wie dem Schalungsvorsprung, beim Übergang von der Bodenplatte zur Wand, die Ankerlöcher und der Übergang auf die Sockelabdichtung. Von Systemlieferanten werden als Lösung Dichtbänder und 2K Epoxidharzkleber empfohlen. Dies kann aber im Hinblick auf nachhaltige Aspekte, schlechte Wetterbedingungen unter +5°C und Feuchtigkeit, zu Einschränkungen führen. Franken Systems hat sich dieser Problematik bereits vor acht Jahren angenommen und ihre Systemlösung mit der 1K SMP-Technologie für diese Übergänge der FBV-Abdichtung 2015 patentieren lassen.
Iso-Chemie: Dichtbänder und Vorwandmontagesysteme
Das Vorwandmontagesystem ISO-TOP WINFRAMER „TYP 3“ dient der zeit- und kostenoptimierten, projektbezogenen Vorproduktion im Betrieb. (Bild: Iso-Chemie)
Neue Lösungen vorgestellt
Iso-Chemie hat auf der Messe BAU 2023 neue und energieeffiziente Abdichtungslösungen im Bereich Neubau und Sanierung präsentiert. Neben verschiedener Produktinnovationen wurden Erweiterungen im Bereich hybrider PU-Dichtungsbänder sowie die neuen und individuell anpassbaren Systembausteine des Vorwandmontagesystems ISO-TOP WINFRAMER vorgestellt.
Franken: Spachtelmasse FRANKOSIL Speedfix
Die Verarbeitungszeit von FRANKOSIL Speedfix beträgt nur rund 20 Minuten, nach 45 Minuten ist die Masse bereits regenfest und kann nach einer Stunde überarbeitet werden. (Bild: Franken Systems)
Betonteilfugen sicher abdichten
Franken Systems hat die Spachtel- und Modelliermasse FRANKOSIL Speedfix entwickelt, um unebene und schadhafte Stellen auszugleichen. Doch die Spachtel- und Modelliermasse eignet sich genauso gut, um Fugen zwischen WU-Fertigbetonteilen zu schließen. Wasserundurchlässige (WU) Betonelemente werden beispielsweise in Kellergeschossen für die Abdichtung gegen Grund- und Sickerwasser verbaut. Dieses System der sogenannten Weißen Wanne benötigt keine zusätzliche umschließende Abdichtung. Einzige Ausnahme: Fugen, Stöße und weitere Durchdringungen wie Ankerlöcher müssen abgedichtet werden. FRANKOSIL Speedfix schließt Zwischenräume und lässt sich frisch in frisch mit dem Flüssigkunststoff FRANKOSIL 1K Plus überarbeiten.
Triflex: Flüssigkunststoffe
Für die Abdichtung barrierefreier Fensteranschlüsse hat Triflex ift-geprüfte Schnittstellenlösungen entwickelt. (Bild: Triflex)
Vielfältige Lösungen für Abdichtungsprobleme
Der Flüssigkunststoffspezialist Triflex hat auf der Messe BAU in München eine Reihe von Lösungen für Abdichtungsprobleme präsentiert, so zum Beispiel Abdichtungssysteme, die für den Einsatz unter einer Dachbegrünung geeignet sind. Mit dem Funktionswechsel des Daches gehen auch veränderte Anforderungen an die Abdichtung einher, für die das Unternehmen zertifizierte wurzel- und rhizomfeste Systeme im Programm hat.
Saint-Gobain Weber: Dickbeschichtung weber.tec Superflex D 24
Durch weber flextime wird die Verarbeitungszeit von weber.tec Superflex D 24 im Bedarfsfall verlängert und das Arbeiten auch bei hohen Temperaturen bis 30° unter einem blauen Sommerhimmel entschleunigt. (Bild: Saint-Gobain Weber)
Kein Zeitdruck auch bei Sommerhitze
Saint-Gobain Weber hat seine bewährte reaktive Dickbeschichtung weber.tec Superflex D 24 mit einem abgestimmten Topfzeitverzögerer ergänzt. Durch weber flextime wird die Verarbeitungszeit der bitumenfreien Bauwerksabdichtung verlängert und das Arbeiten auch bei hohen Temperaturen entschleunigt.
Sto: Balkonbeschichtung StoFloor Balcony AimS EB 700
Systemaufbau des emissionsfreien Balkonbeschichtungssystems StoFloor Balcony AimS EB 700. (Bild: StoCretec GmbH)
Rutschsicher und nachhaltig
Mit dem neu entwickelten System StoFloor Balcony AimS EB 700 von Sto gibt es erstmalig ein emissionsfreies Balkonbeschichtungssystem aus umweltfreundlichen Rohstoffen. Das System gehört zur Sto-Produktlinie AimS von StoCretec, das nachhaltige Lösungen für die Betoninstandsetzung und Bodenbeschichtung anbietet. Alle Bestandteile von StoFloor Balcony AimS EB 700 sind M1-klassifiziert – Grundierung StoPox GH 700, Beschichtung StoPur EB 700 und Versiegelung StoPur VR 100 gefüllt mit Sto Ballotini Vollglaskugeln.
Franken Systems: Spachtelmasse FRANKOSIL Speedfix
Die guten Hafteigenschaften von FRANKOSIL Speedfix ermöglichen den Einsatz ohne Grundierung auf saugenden Untergründen wie Beton. (Bild: Franken Systems)
Optimal im System mit Franken-Abdichtungen
Häufig sind Dachflächen oder Mauerwerk uneben, rissig und rau. Bevor sie abgedichtet oder bearbeitet werden können, müssen erst einmal schadhafte Stellen und abgebrochene Ecken ausgebessert werden. Dafür hat Franken Systems die neue Spachtel- und Modelliermasse FRANKOSIL Speedfix entwickelt, die sich für jede Anwendung eignet und nicht auf ein bestimmtes Gewerk beschränkt ist. Die Masse ist optimal angepasst an die Standard-Abdichtungen von Franken Systems. Wer mit dem einkomponentigen FRANKOSIL 1K Plus oder den 2K-Abdichtungen REVOPUR und FRANKOLON arbeitet, hat nun mit FRANKOSIL Speedfix eine sichere und gut abgestimmte Lösung.