zum Newsletter anmelden
 

Zorn Instruments Software und App für Fallgewichtsgeräte

Einfache Bearbeitung und Auswertung von Messdaten

Zorn Instruments

Anschrift:
Benzstraße 1
39576 Stendal

Unter dem Dynamischen Plattendruckversuch versteht man einen Schnelltest zur Ermittlung der Tragfähigkeit von verdichteten Materialien im Erd-, Grund- und Straßenbau. Der Versuch, der üblicherweise mit so genannten Fallgewichtsgeräten durchgeführt wird, dient dem Nachweis der Eignung von Böden und Untergründen als Baugrund und ermöglicht dem Anwender die sofortige Beurteilung der Verdichtungsqualität eingebauter Schichten. Der Hersteller leichter Fallgewichtsgeräte zur Tragfähigkeitsmessung, Zorn Instruments, hat eine Software entwickelt, mit der die Bearbeitung und Auswertung der Messdaten einfacher wird.

Die Zorn-Fallgewichts-(ZFG) Software ist eine Microsoft Windows Anwendung für die Bearbeitung und Auswertung von Messdaten (Rohdaten), die mit einem Fallgewichtsgerät des Unternehmens erzeugt worden sind. Das Programm wurde nun mit einer noch bedienerfreundlicheren Benutzeroberfläche und zahlreichen neuen Funktionalitäten ausgestattet. So lassen sich die mit der SD-Karte übertragenden Daten schon beim Einlesen nach Messbereichen, Örtlichkeiten und anderen Vorgaben selektieren. Die übernommenen Daten werden dabei beschriftet und in verschiedenen Profilen gespeichert. Einmal eingegebene Beschriftungen werden profilabhängig bei späteren Einlesevorgängen automatisch übernommen.

Bessere Darstellung der Messwerte

Auch die Darstellung der einzelnen Setzungen und der dazugehörigen Messkurve wurde optimiert: Sie werden jeweils in einer bestimmten Farbe dargestellt und lassen sich so unverwechselbar zuordnen. Zur Weitergabe können Protokolle, Übersichten und Statistiken inklusive aller Beschriftungen, Eingaben und Messdaten gedruckt und versandt werden. Sogar ein firmeneigenes Unternehmenslogo kann der Anwender ein jedes Protokoll einbinden.

Rechtssicherheit, Ferninstallation und gute Vergleichbarkeit

Für das Prüfprotokoll ist die jeweils gültige Norm wählbar. Damit ist Rechtssicherheit gewährleistet. Erstmalig ist auch eine Ferninstallation über ein Firmennetzwerk möglich. Außerdem besteht die Möglichkeit der Vergleichbarkeit mehrerer Prüfergebnisse nebeneinander auf dem Bildschirm, so kann der Fortschritt der Verdichtungsqualität ohne ein lästiges Hin- und Herschalten verfolgt werden. Für die Prüfung stehen vorgefertigte Standardprotokolle zur Verfügung, die sich aber nach eigenen Vorstellungen individualisieren lassen. Für eine komfortable Weiterverarbeitung der Daten sorgt eine Exportmöglichkeit der Prüfwerte in andere Formate wie z.B. MS Ecxel.

ZFG Viewer App

Für noch mehr Komfort auf der Baustelle sorgt die zur ZFG-Software passend entwickelte ZFG Viewer App. Hiermit werden die Messwerte aller aktuellen Zorn Fallgewichtsgeräte auf einem Android Tablett bzw. Smartphone dargestellt. Einzelne Prüfpunkte können als Text oder ZXZ-Datei zur weiteren Bearbeitung am PC per E-Mail versandt werden. GPS-Daten der Prüfpunkte, können per Google Maps betrachtet werden.

Weitere Produkte des Herstellers Zorn Instruments:

CBR-Versuch von Zorn Instruments
Zorn Instruments CBR-Versuch.jpg
Materialtest an ungestörten Proben
Um die Festigkeit oder Tragfähigkeit eines einzubauenden Materials für den Erd-, Grund- und Straßenbau zu ermitteln, wird ein CBR-Stempel von Zorn Instruments dynamisch belastet.

Weitere Produkte aus der Kategorie IT am Bau:

Software bringt Struktur und Ordnung ins Lager
5 24 Softbauware 1
Zettelwirtschaft adé!
In unserem Digitalisierungszeitalter gibt es dennoch zahlreiche Unternehmen, die ihr Lager manuell managen. Das führt zu Chaos zwischen den Regalen: Fehlende Artikel durch falsche Mengenkalkulation, nicht auffindbare Ware aufgrund falscher Stellplatzzuordnungen und Ineffizienz durch unzureichende Informationsweitergabe an die Prozessbeteiligten. All das sorgt für hohe Kosten, die das Unternehmen im Wettbewerbsalltag unnötig schwächen. Die App „Mobiles Lager“ von Softbauware setzt hier an und digitalisiert alle Lagerprozesse, wodurch Fehlerquellen beseitigt werden.
Continental: App ContiConnect Lite
Mit der App ContiConnect Lite schlägt Continental eine Brücke zwischen Reifensensorik und professionellem Reifenmanagement bei Erdbewegungs-, Landwirtschafts- und Hafenreifen. (Bild: Continental AG)
Einstieg ins digitale Reifenmanagement
Continental hat mit ContiConnect Lite eine neue App Version für digitales Reifenmanagement eingeführt. Sie schlägt eine Brücke zwischen Reifensensorik und professionellem Reifenmanagement und ist eine kostenfreie Version der digitalen Reifenmanagementlösung ContiConnect. Sie kann ab sofort bei Reifen mit verbautem Gen2-Sensor genutzt werden. Seit diesem Jahr liefert Continental ihre Off-the-Road (OTR)-Radial-Reifen mit dem Bluetooth-fähigen Sensor ab Werk aus.
123erfasst.de GmbH: Bau-Software 123erfasst
Die neue Benutzeroberfläche von 123erfasst ist intuitiver, schneller und effizienter. (Bild: 123erfasst GmbH)
Neue, intuitivere Benutzeroberfläche
Ab sofort ist die Desktop-Anwendung 123erfasst mit neuer Benutzeroberfläche und verbesserter Usability für Bau- und Handwerksbetriebe verfügbar. Die Benutzeroberfläche orientiert sich an den Arbeitsabläufen, so dass für jeden Anwender der gewünschte Bereich sofort ersichtlich ist.
Mit Software Termine, Ressourcen und Kosten im Griff haben
2 24 Weise
Erfolgreich Projekte managen
Die effiziente Umsetzung von Bauprojekten hängt von Faktoren wie Kosten, Terminen und Ressourcen ab. Daher nimmt die Bedeutung von Software für die Planung von Bauvorhaben stetig zu. Eine interessante Option ist der Projekt-Manager von Weise Software. Diese Lösung erleichtert Planern die erfolgreiche Realisierung von Baumaßnahmen, indem sie Arbeitsabläufe und Abhängigkeiten in übersichtlichen Darstellungen präsentiert. Sie optimiert den Einsatz von Ressourcen und zeigt Engpässe sowie Lösungsoptionen mithilfe von Wenn-Dann- Szenarien auf.
Mit Madaster Abfallmenge und CO2-Emissionen reduzieren
2 24 Plansite
Gebäude als Materialdepot
Die Bauindustrie steht wie kaum eine andere Branche vor der Herausforderung, schon mittelfristig sowohl ihren Energieverbrauch als auch den Einsatz natürlicher Ressourcen zu reduzieren. Eine Hilfestellung bietet Madaster als Kataster für Bauprodukte. Hier werden unterschied- liche Daten der verbauten Bauteile registriert – z. B. bezüglich der Trennbarkeit, gebundenem CO2oder ihrer Toxizität. Außerdem kann festgestellt werden, ob Materialien wiederverwendet werden können.
Digando: Online-Tool Digando Widgets
Mit Digando Widgets wird der Bautechnik-Mietpark von Vermietern ganz einfach und unkompliziert zum Online-Shop. (Bild: Digando GmbH)
Der eigene Online-Shop für Mietmaschinen
Vermieter von Baumaschinen, die mit Digando.com gemeinsam die Digitalisierung der Onlinemiete vorantreiben, erhalten mit Digando Widgets ein neues Tool, um die eigene Unternehmenswebsite ganz einfach in einen Online-Shop zu verwandeln. Digando Widgets listen nur die verfügbaren Mietmaschinen auf, können an das Corporate Design angepasst werden und reduzieren erheblich den administrativen Aufwand. Die laufende Pflege von Maschinen- und Mietpreislisten in PDF-Form auf der Website wird überflüssig. Das spart unnötige Kosten und Zeit.
SmartPS: Dokumentenmanagementsysteme für die Baubranche
SmartPS bietet gebündelt in einem DMS-Programm die unterschiedlichsten digitalen Einsatzmöglichkeiten: Bauakten, Rechnungseingang, E-Mail-Management, Personalakten oder auch Geräteakten. (Bild: SmartPS)
Die Informationsflut einfach bewältigen
Die Dokumentenmanagementsysteme (DMS) von SmartPS helfen Bauunternehmen, die Flut an digitalen Informationen und damit verbundene Prozesse einfach und wertschöpfend zu bewältigen – abteilungs- und gewerkeübergreifend. Gebündelt in einem Programm auf Basis der Software enaio von SmartPS bieten sich die unterschiedlichsten digitalen Einsatzmöglichkeiten: Bauakten, Rechnungseingang, E-Mail-Management, Personalakten oder auch Geräteakten.
Durch Starlink und 5G zum stabilen Internet
2 2024 ConnectingCase GmbH
Dauerhaft digital vernetzt
Digitale Technologien auf Baustellen verbessern die Koordination und Kommunikation und führen so zu einer effizienten Nutzung von Ressourcen und Zeit. So lassen sich z. B. moderne Baumaschinen dank 3D-Steuerungen sicher und präzise bedienen. Auch komplexe topografische Herausforderungen am Einsatzort können dadurch effizient bewältigt werden. Wichtig dabei ist schnelles und stabiles Internet. Das schwäbische Unternehmen ConnectingCase sorgt mit seinen Anlagen dafür, dass auch an entlegenen Orten der Republik große Datenmengen gesendet und empfangen werden können.
Bosch: Handwerker-Software OfficeOn
Die Rechnungserstellung ist eine von vielen Aufgaben, die der Handwerker mit OfficeOn erledigen kann. (Bild: Bosch Power Tools)
Büroarbeit so einfach wie möglich
Bosch bietet speziell für kleinere Handwerksbetriebe mit OfficeOn jetzt eine einfache und übersichtliche Lösung zur zentralen und digitalen Verwaltung aller Schlüsselprozesse im Unternehmen. Die neue Cloud-Lösung verringert den Administrationsaufwand, ist besonders einfach zu bedienen und für alle Gewerke geeignet – von Sanitär-, Heizungs- und Elektroinstallation über Schreiner- und Schlosserhandwerk bis hin zu Trockenbau- und Malergewerken. Ziel ist es, kleineren Betrieben die Büroarbeit, zum Beispiel Angebots- und Rechnungserstellung, Terminkoordination, Baustellendokumentation und Zeiterfassung, so einfach wie möglich zu machen, sodass sie sich auf ihr Handwerk konzentrieren können.