zum Newsletter anmelden
 

Volvo Trucks: Neue Sicherheitsfunktionen

Für anspruchsvolle Fahrsituationen

Volvo Group Trucks Central Europe GmbH

Anschrift:
Oskar-Messter-Straße 20
85737 Ismaning
Deutschland

Volvo Trucks führt eine Reihe neuer Funktionen ein, die die Sicherheit und das Fahrverhalten verbessern und ein präzises Handling in engen Bereichen und auf holprigen oder rutschigen Straßen, zum Beispiel auf Baustellen, unterstützen. Dazu hat das Unternehmen mehrere intelligente Aktualisierungen des I-Shift-Getriebes vorgenommen. Jede der Funktionen ist so konzipiert, dass sie den Fahrern beim Manövrieren mehr Kontrolle und Bedienungskomfort bieten.

Die Geländebremse ist eine neue Lösung für das Fahren mit niedrigen Geschwindigkeiten in schwierigem und unebenem Gelände. Hier ermöglicht sie einfaches und sicheres Manövrieren des Lkw. Die Terrain Break ermöglicht ein langsames und kontrolliertes Überfahren eines Hindernisses, z.B eines größeren Steins oder einer Bordsteinkante. Ein hastiger Wechsel vom Gaspedal auf die Bremse ist nicht nötig, da die neue Terrain Brake ein schnelles Abrollen vom Hindernis automatisch unterbindet. Das Fahrzeug hält seine Position und über das Gaspedal wird ein präzises Abfahren vom Hindernis gesteuert.      

Die Bremse ist ideal für den Einsatz im Gelände, z.B. auf Baustellen, in Steinbrüchen oder auf unebenen Straßen. Sie kann aber auch beim Manövrieren in Städten und beim Überfahren von Bodenschwellen und Bordsteinen nützlich sein. Unabhängig von der jeweiligen Situation, gibt sie den Fahrern mehr Kontrolle, was die Arbeit sicherer und einfacher macht.

Change Direction ist eine weitere Lösung, die das Manövrieren eines Lkw bei niedrigen Geschwindigkeiten erleichtert. Situationen, wie das Wenden auf engem Raum oder das Rückwärtsfahren an eine Laderampe, erfordern in der Regel kurze, präzise Bewegungen, bei denen die Fahrer zwischen Brems- und Gaspedal wechseln. Statt die Bremse zu betätigen, können sie jetzt den Rückwärtsgang einlegen, während der Lkw noch vorwärts rollt. Die neue Funktion bringt das Fahrzeug dann automatisch zum Stillstand und setzt sich anschließend rückwärts in Bewegung, während die Fahrer einfach das Gaspedal gedrückt halten. Um wieder vorwärtszufahren, müssen sie nur den Vorwärtsgang einlegen und das Gaspedal weiter durchdrücken.

Active Grip Control ist eine Funktion, die die Stabilität und die Beschleunigung auf rutschigem Untergrund deutlich verbessert. Wenn der Lkw ins Schleudern gerät, kann die Fahrzeugsteuerung dank mehrerer Sensoren auf intelligente Weise auf die Fahrbahnoberfläche reagieren und den Fahrern helfen, auf der Straße zu bleiben. Die neue Funktion soll auch die Gefahr des Einknickens („Klappmessereffekt”) und Übersteuerns bei unbeladenen Fahrzeugen verringern.

Volvo Trucks hat auch den Tempomat überarbeitet, so dass er bereits bei einer Geschwindigkeit von 4 km/h aktiviert werden kann, oder sogar bei 2 km/h, wenn er mit den optionalen Kriechgängen (Crawler) eingesetzt wird. 

Verfügbarkeit:

•         Terrain Brake ist eine Option für Volvo Lkw mit angetriebener Vorderachse und den Volvo FH16.

•         Der Richtungswechsel ist eine Option für alle Volvo FH, Volvo FM und Volvo FMX.

•         Active Grip Control gehört zur Serienausstattung aller schweren Volvo Lkw mit elektrischem Antriebsstrang und, mit wenigen Ausnahmen, aller schweren Lkw mit Euro-6-Motoren.

•         Der aktualisierte Tempomat gehört bei allen schweren Volvo Lkw zur Standardausrüstung.

Weitere Produkte des Herstellers Volvo Group Trucks Central Europe GmbH:

Volvo Baustellen-Lkw FMX
Volvo Trucks hat den komplett überarbeiteten Volvo FMX mit einem völlig neuen Fahrerhaus, mehr Nutzlast und innovativen Sicherheitsfunktionen auf den Markt gebracht. (Bild: Volvo Trucks)
Mehr Achslast für härteste Bedingungen
Volvo Trucks hat den komplett überarbeiteten Volvo FMX mit einem völlig neuen Fahrerhaus, mehr Nutzlast und innovativen Sicherheitsfunktionen auf den Markt gebracht. Mit größeren Vorderachslasten von bis zu 20 t und einer 38-Tonnen-Doppelhinterachse ist der Volvo FMX für härteste Bedingungen und anspruchsvollste Aufgaben gebaut. Der neue Volvo FMX ist auf einer völlig neuen Fahrerhausplattform aufgebaut, die auf der langjährigen Erfahrung von Volvo in der erfolgreichen Bereitstellung robuster und funktioneller Baustellenfahrzeuge basiert. Volvo hat das Fahrzeug für eine besondere Kombination von Agilität und Langlebigkeit konzipiert. Das komplett neue Fahrerhaus verfügt über eine Frontpartie mit leicht austauschbaren robusten Teilen, Scheinwerferschutz und neuen V-förmigen LED-Scheinwerfern. Um den Fahrern das Ein- und Aussteigen zu erleichtern, hat Volvo neue Trittstufen mit rutschhemmender Oberfläche entwickelt.
Volvo Trucks
1_Volvo_I Shift.jpg
Kriechgänge für extreme Lasten
Die I-Shift-Version von Volvo Trucks macht es möglich, zwei neue Kriechgänge hinzuzufügen
Volvo Trucks
Volvo Trucks Bild 1.jpg
Höhere Flexibilität mit schweren Lasten
Volvo Dynamic Steering ist jetzt auch für Fahrzeuge mit Doppel-Vorderachse erhältlich, eine gängige Konfiguration im Baufahrzeugsektor.
Volvo FL mit Allradantrieb
Volvo FL mit Allradantrieb
Für Asphalt- und Schotterstraßen

Weitere Produkte aus der Kategorie Zubehör und Ausrüstung:

Bott: Mobile Werkstatt vario3
In der bott vario3 Fahrzeugeinrichtung lässt sich ein großes Sortiment an Werkzeugen, Hilfsmitteln und Ersatzteilen sicher für den schnellen Einsatz an Baumaschinen aufbewahren.(Bild: Bott)
Baumaschinen jederzeit warten
Bott hat auf der bauma 2022 eine mobile Werkstatt für die Wartung von Baumaschinen präsentiert. So sollen etwa Bagger, Walzen oder Kräne vor längeren Stillstandzeiten geschützt werden. In der bott vario3 Fahrzeugeinrichtung lässt sich ein großes Sortiment an Werkzeugen, Hilfsmitteln und Ersatzteilen sicher für den schnellen Einsatz aufbewahren. Umfangreiche Beleuchtungsoptionen gewähren innen und außen klare Sicht. Werkbänke mit Schraubstöcken und eingebaute 230-Volt-Steckdosen bereiten den Wagen auf unterschiedliche Eventualitäten vor. Um schweres Gerät zu betreiben, empfiehlt sich der Unterflurgenerator, an den sich ein leistungsstarker Kompressor anschließen lässt.
Runderneuerte Reifen als ökologische und preiswerte Option
06 22 Pneuhage 1
Neues Leben eingehaucht
Wer auf dem Bau arbeitet, legt größten Wert auf Sicherheit. Für die Baustelle der Zukunft spielen zudem ökologische Aspekte eine zentrale Rolle. Einer der entscheidenden Punkte ist bei all dem die Bereifung von Lkw, um Transporte auch auf unwegsamem Grund problemlos und ausfallsicher zu ermöglichen. In ihren Runderneuerungswerken verhelfen die Mitarbeiter der Pneuhage Gruppe Lkw-Reifen zu einem zweiten oder dritten Leben – ein wichtiger Beitrag für Arbeitssicherheit und Umweltschutz.
IVECO Driver Pal
IVECO Driver Pal
On-Board-Fahrerbegleiter
Mit dem IVECO Driver Pal präsentiert Iveco einen sprachgesteuerten Fahrerbegleiter für die neuen Daily- und IVECO-S-WAY-Baureihen. Diese Lösung ermöglicht den Fahrern, ihr digitales Leben in das Fahrzeug zu bringen und dank Sprachbefehlen über Amazon Alexa mit ihm zu interagieren.
Der neue Daily von Iveco stellt die Konnektivität und Zusammenarbeit auf die nächste Stufe
Smart und zukunftsweisend 1
Smart und zukunftsweisend
Die aktuelle Entwicklung der Daily-Baureihe geht neue Wege und führt anpassungsfähige und intelligente Lösungen ein, die die Zusammenarbeit mit dem Fahrer und Eigentümer verbessern. So macht es der neue Sprachbegleiter IVECO Driver Pal möglich, über Amazon Alexa mit dem Fahrzeug und mit der Fahrer-Community zu interagieren. Die Arbeit hinter dem Steuer wird dadurch sicherer und stressfreier. Für mehr Komfort sorgt auch die neue pneumatische AIR-PRO-Luftfederung mit elektronischer Steuerung.
Bott: Ladungssicherungslösungen
Das Ladungssicherungsgewebe von bott ist ein praktisches und nützliches Hilfsmittel für die Pritsche, aber auch im geschlossenen Transporter. (Bild: bott)
Sicheres Beladen von Pritschenfahrzeugen
Die Firma bott bietet viele Lösungen für die richtige Ladungssicherung auf Pritschenfahrzeugen. Für den sicheren Transport auf der offenen Ladefläche hat das Unternehmen beispielsweise das strapazierfähige bott Ladungssicherungsgewebe im Sortiment. Loses Transportgut auf der offenen Ladefläche, wie beispielsweise feiner Sand oder Grünabfälle, ist bei starkem Fahrtwind oder heftigen Bremsmanövern nicht ohne weiteres auf der Pritsche festzuhalten. Die umherfliegende Ladung kann für andere Verkehrsteilnehmer leicht zur Gefahr werden. Das Ladungssicherungsgewebe von bott hält alle noch so leichten und kleinen Dinge auf der Ladefläche fest. Es wurde in Anlehnung an die VDI Norm 2700 geprüft.
Krampe: Erdbaukipper der SK-Baureihe
Durch die praktische Schwenkfunktion der Pendelheckklappe können auch sperrige Güter oder hohe Arbeitsmaschinen von hinten aufgeladen werden, da keine hochgeschwenkte Heckklappe mit seitlichem Gestänge den Weg versperrt. (Bild: Krampe Fahrzeugbau)
Jetzt mit Sörling-Schwenk-Pendel-Heckklappe
Krampe bietet jetzt eine Sörling-Schwenk-Pendel-Heckklappe als Option zu seinen Erdbaukippern der SK Baureihe. Die Sörling-Schwenk-Pendel-Heckklappe besteht aus zwei Teilen: Zum einen aus dem Unterteil, der sogenannten Sörlingklappe. Diese ist mit einer Art Scharnierband am Boden des Kippers befestigt und kann hydraulisch geöffnet werden. Zum anderen aus der oberen Hälfte, einer Bordwand, die oben in Lagerzapfen pendelnd gelagert ist, aber auch zur Seite geschwenkt werden kann. Der neue Heckklappen-Typ ist sehr einfach in der Handhabung und schafft mehr Möglichkeiten beim Be- und Entladen.
Pfreundt: Überlast-Kontrollsystem
Mit dem Überlast-Kontrollsystem von Pfreundt lässt sich die Überladung von Lkw vermeiden und die Nutzlast optimieren. (Bild: Pfreundt)
Überladung vermeiden und Nutzlast optimieren
Basierend auf der Richtlinie 96/53/EG der EU-Kommission müssen EU-Mitgliedstaaten bis Mai 2021 Maßnahmen ergreifen, mit denen überladene Fahrzeuge selektiert und im nächsten Schritt von den zuständigen Behörden kontrolliert werden können. Hintergrund der Richtlinie ist u. a. der Verschleiß der Fahrbahnen und Brücken durch überladene Lkw. Zur Erfüllung der Richtlinie setzen die EU-Mitgliedsstaaten zurzeit vermehrt auf die Option der in die Straßeninfrastruktur eingebetteten Systeme. Jedoch bieten mobile Wiegesysteme, wie das Überlast-Kontrollsystem von Pfreundt, Unternehmen Vorteile, die weit über die Erfüllung der entsprechenden EU-Richtlinie hinausgehen.
Bott: Fahrzeugeinrichtung vario 3
Die Fahrzeugeinrichtung bott vario3 zeichnet sich durch ihr besonders leichtes Gewicht, ihre robuste Konstruktion und ihre Variabilität aus. (Bild: Bott GmbH & Co. KG)
Leichter, stabiler und variabler
Bott hat jetzt die neue Fahrzeugeinrichtung bott vario3 auf den Markt gebracht. bott vario3 zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass die Fahrzeugeinrichtung viel mehr ist, als einfach nur ein paar leichte Regale im Auto. Die komplett neu entwickelte, innovative Leichtbaueinrichtung bietet dem Handwerker und Servicetechniker perfekte Möglichkeiten, sein Equipment zu organisieren. Außerdem integriert bott neu konzipierte, praktische Elemente für die schnelle und einfache Ladungssicherung.